Angebote zu "Windows" (14.233 Treffer)

Microsoft Windows Server 2016 DataCenter 2 Core...
Highlight
370,41 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on für besser ausgestattete Server Der Windows Server 2016 sorgt mit seinen Performancemöglichkeiten und seinem neuen Abrechnungskonzept für mächtig Furore. Gerade das nahezu schon modular strukturierte Lizenzmodell ist hier in den Fokus gerückt. Verfügen Sie dabei über einen Standard-Server, reicht in der Regel auch eine Standard-Lizensierung. Bei besser ausgestatteten Servern müssen Sie dagegen zusätzliche Lizensierungen erwerben. Hierfür stehen Ihnen Features wie zum Beispiel das Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on zur Verfügung. Explizite Lösungen für unterschiedlich ausgestattete Server-Umgebungen Grundsätzlich präsentiert sich der Windows Server 2016 als ein Cloud-fähiges Betriebssystem, mit dem Sie Ihre aktuellen Workloads bedarfsgerecht optimieren können. Dabei setzt Microsoft auf innovative Technologien, die Ihnen den Übergang zum Cloud Computing wesentlich vereinfachen. Dabei können Sie zwischen insgesamt drei primären Windows Server 2016 Editionen wählen. Während die Standard Edition gerade für Anwender ohne voluminöse Organisations- und Netzwerkstruktur respektive in nicht virtualisierten Umgebungen eine ideale Lösung darstellt, ist die Datacenter Edition die optimale Alternative für softwaredefinierte und hoch virtualisierte Datacenter-Umgebungen. Die Version Essentials Edition fungiert als Cloud-verbundener Server, der vor allem auch die Anwender im Blick hat, die bislang die Foundation Edition nutzten. Das neue Pro-Core-Lizensierungsmodell setzt auf Optimierungsmöglichkeiten Unabhängig von den einzelnen Versionen, hat Microsoft das hier zum Tragen kommende Lizensierungskonzept verifiziert und den Fokus nunmehr auf eine so bezeichnete Pro-Core-Lizensierung verschoben - die alte CPU-Lizensierungsvariante hat ausgedient. Dabei bleiben allerdings die Lizenzkosten für Server, die mit bis zu vier Prozessoren sowie mit bis zu insgesamt acht Kernen ausgestattet sind, identisch. Als diesbezügliche Berechnungsgrundlage fungiert die Annahme, dass ein Server immer über mindestens zwei Prozessoren und über jeweils acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - verfügt. 16 Cores pro Server stellen dann das Minimum dar, wobei Sie pro Central Processing Unit (CPU) mindestens acht Cores lizensieren lassen müssen. Aufrüsten mit dem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on Wenn Sie aber besser ausgestattete Server zur Verfügung haben und diese mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter in einem hoch virtualisierten Umfeld von der Performance her optimieren möchten, benötigen Sie ergänzende Lizenzen. Diese sind in Stufen zu jeweils zwei, vier und 16 Cores erhältlich. Sofern Sie mit dem entsprechendem Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on auf Ihrem Server sämtliche zur Verfügung stehende physischen Kerne lizensiert haben, können Sie bei der Datacenter-Variante auf Rechte für unbegrenzte Betriebssystemumgebungen (OSE) oder zudem auch auf Hyper-V-Container sowie auf unbegrenzte Windows Server-Container zurückgreifen. Mit einer Aufrüstung via Windows Server 2016 Datacenter Core Add-on können Sie so vollumfänglich von den leistungs- bzw. performancestarken Funktionen profitieren. So ist ein Computing mit hoher Belastbarkeit, vereinfachten Netzwerken sowie einer erweiterten Sicherheit gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein skalierbarer, software-definierter und hochverfügbarer Speicher mit reduzierten Kosten zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Lizenz 5 Geräte-C...
320,09 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2016. Lizenztyp: Kundenzugangslizenz (CAL)

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 Essentials
Top-Produkt
155,96 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Server 2012 R2 Essentials bekommen Sie das ideale Programm, um sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und trotzdem ein umfangreiches Servernetzwerk aufzubauen und zu verwalten. Eine gut strukturierte Nutzeroberfläche und die einfache Handhabung erleichtern Ihnen den Einstieg. Bis zu 25 Benutzer oder 50 Geräte können als Arbeitsplatz eingerichtet werden. Zusätzliche User CALs sind nicht nötig. Sollten Ihnen bei Windows Server Essentials 2012 doch die Arbeitsplätze ausgehen, können Sie jederzeit auf eine höhere Version von Windows Server aufrüsten. Cloudbasierte Dienste und ständiger Zugriff Die integrierten Cloud-Dienste sorgen für ein flexibles Arbeiten und Teilen der Dateien. Mit der My Server App für Windows und Windows Phone haben Sie die Möglichkeit, extern auf Daten und Verwaltungstools zuzugreifen. Windows Server 2012 R2 Essentials kann sowohl auf physischen Servern als auch virtuellen Computern installiert werden. Die Funktion Client Computer Backups sichert die Daten von allen integrierten Rechnern zentral auf dem Server – und auf Wunsch automatisch und regelmäßig. Der optimierte Connector sorgt für ideale Optionen bei der Clientbereitstellung. Die Programme Office 365 und Microsoft Azure inklusive Benutzerverwaltung sind in Windows Server 2012 Essentials R2 ebenfalls vorhanden. Durch die cloudbasierten Dienste haben Sie jederzeit und von überall Zugriff auf Ihre Daten, was Ihren Mitarbeitern ein flexibles Arbeiten ermöglicht. Als Administrator in Windows Server 2012 R2 Essentials gewähren Sie Ihnen einen sicheren Zugang zu den Unternehmensdaten und relevanten Anwendungen. Ihre Mitarbeiter brauchen einzig eine Internetverbindung samt Webbrowser. Zusätzlich können Sie durch die Integration von Office 365 Benutzerkonten erstellen und zugehörige Postfächer anlegen. Verwaltung und Sicherheit leicht gemacht Aus der Ferne erledigen Sie dank Server 2012 R2 Essentials Verwaltungsaufgaben, indem Sie über die My Server App für Windows und Windows Phone von fast jedem Gerät und von überall auf Ihr Serversystem zugreifen. Der sogenannte Remotezugriff sorgt für reibungsloses Arbeiten von Smartphone, Laptop oder Tablet. Es ist Ihnen ebenfalls möglich über Ihren Webbrowser auf Dateien, Ordner und Clientcomputer zu kommen. Mit Windows Server 2012 Essentials R2 schützen Sie Ihre Daten vor Verlust und Missbrauch. Dazu bietet sich die Dateiversionsverlauf-Sicherung an, die eine Datensicherung pro Benutzer statt wie üblich pro Gerät durchführt. Gibt ein Rechner den Geist auf, können Sie alle Dateien eines Mitarbeiters auf dem neuen Endgerät wiederherstellen. Außerdem bietet Server 2012 R2 Essentials die Alternative automatische Client-Computer-Backups durchzuführen, damit Sie potenziellem Datenverlust vorbeugen und alle Daten zentral auf dem Server speichern. Zwei Wege der Installation Windows Server 2012 Essentials R2 verfügt nicht über die Virtualisierungsplattform Hyper-V, allerdings können Sie das System sowohl auf einem physischen Server als auch einem virtuellen Computer installieren. Sie entscheiden damit, wie Sie Server 2012 R2 Essentials zukünftig nutzen wollen. Zur Optimierung Ihrer IT und zur Kostenminimierung ist das Serversystem Windows Server 2012 Essentials R2 ideal. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Lizenz 5 Geräte-C...
320,09 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2016. Lizenztyp: Kundenzugangslizenz (CAL)

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 RDS: 1 User CAL
Empfehlung
38,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Erwerben Sie online zum Top-Preis sicher und mit sofortiger Lieferung eine Windows Server 2012 RDS: 1 User CAL, welche in der Zahl einen (1) Anwender dazu berechtigt, die Remote Desktop Dienste für den Windows Server 2012 zu verwenden. Die einfache Lizenzierung für einen Anwender eignet sich sowohl für das gewerbliche als auch private Umfeld. Was sind die Windows Server 2012 Remote Desktop Services? Als Remote Desktop Services (kurz: RDS) werden von Microsoft die Nachfolger der älteren Terminal Server CALs bezeichnet. Aus technologischer Sicht nehmen die Remote Desktop Services die Rolle einer zentral unterhaltenen Anwendungs- und Desktopplattform ein, welche unter anderem zahlreiche Möglichkeiten und Features zur Darstellung und Verwaltung von Desktops ermöglicht - zugleich wird eine Anbindung von Fachkräften an anderen, geografisch weiter entfernten Standorten ermöglicht. Dank der zentralen Lösung haben Sie Gelegenheit sowohl die Sicherheitsstandards Ihrer Daten als auch die Flexibilität im Unternehmen nachhaltig zu steigern, während vor allem Mitarbeiter in der IT-Abteilung durch die Remote-Verwaltung entlastet werden. Die Windows Server 2012 RDS CALskommen unter anderem mit einer kompletten Multimonitor-Unterstützung sowie einer "ready to use" Windows Media Player Umleitung. Eine Audio-Einspeisung ist ebenso wie eine Aufzeichnung möglich. Bei Lizenzfuchs clever kaufen Die Windows Server 2012 RDS CALs werden nach dem gleichen Modell wie auch andere Microsoft Programme lizenziert. Es besteht folglich die Wahl zwischen User oder Device CALs. Letztere registrieren ein bestimmtes Gerät beziehungsweise einen Arbeitsplatz, während die User CALs einen bestimmten Anwender zur Verwendung der RDS lizenzieren. Mit dieser Windows Server 2012 RDS: 1 User CAL registrieren Sie folglich einen Anwender, der dann den vollen Umfang der Microsoft RDS einsetzen kann - das könnten beispielsweise Ihr Hauptverantwortlicher für die IT oder der Systemadmin im Hause sein. Aufgrund der Lizenzierung des einzelnen Anwenders ist es diesem frei, seinen Arbeitsplatz beliebig zu wechseln. Er ist also nicht gezwungen, immer über das identische Gerät und den gleichen Arbeitsplatz auf die RDS zuzugreifen, sondern kann diese beispielsweise im Büro von seinem Arbeitsplatz und unterwegs von einem Laptop aus steuern, da es sich hierbei immer um den gleichen Anwender handelt. Im direkten Vergleich zu den älteren Terminal Server CALs sind bei den RDS bereits die Nutzungsrechte für die Microsoft Application Virtualization enthalten und müssen nicht gesondert erworben werden. Profitieren Sie von den ausgereiften Lösungen der Windows Server 2012 RDS: 1 User CAL und kaufen Sie Ihre Lizenz noch heute online bei Lizenzfuchs zum Top-Preis - inklusive der bequemen digitalen Lieferung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 - Lizenz - 5 Benu...
424,98 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2016. Anzahl Benutzerlizenzen: 5 Lizenz(en), Lizenztyp: Kundenzugangslizenz (CAL)

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 DataCenter
Highlight
477,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Das von Microsoft entwickelte Windows Server 2008 DataCenter ist speziell für den Serverbetrieb entwickelt worden und unterstützt mit seinen zahlreichen Funktionen besonders Firmen in ihrem Arbeitsfluss. Im Fokus steht zwar die Virtualisierung, doch auch andere Features wie Active Directory, verschiedene Verwaltungsmodi oder Network Access Protection helfen Ihrem System immens. Betriebe mit vielen virtuellen Maschinen begünstigt Windows Server 2008 DataCenter richtet sich mit seinen Funktionen sowohl an kleine als auch große Unternehmen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen System für Ihre Server sind. Mit diesem System profitieren besonders jene Firmen, die eine große Anzahl an virtuellen Maschinen besitzen. Zu den Vorteilen gehört zum Beispiel die Virtualisierungsplattform Hyper-V, mit der Sie komplette Serversystem virtualisieren können. Außerdem können Sie mit Windows Server DataCenter 2008 physische und virtuelle Ressourcen mit Hilfe eines eigenen Tools verwalten. Zudem erhalten Sie eine unbegrenzte Anzahl an lizenzierten und virtuellen Instanzen. Dadurch hat jedes eingesetzte Server-Betriebssystem eine eigene Lizenz. Diverse Modi erleichtern die Arbeit Neu ist, dass Ihnen künftig verschiedene Modi bei der Verwaltung zur Auswahl stehen. Neben dem Servermanager zur zentralen Verwaltung gibt es die integrierte WMI-Schnittstelle mit Funktionen für Verwaltungsskripts und eine PowerShell, mit der Sie vorhandene Skripte wiederverwenden können. Die benutzerfreundliche Oberfläche in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter können Sie durch die Core-Installation jederzeit abstellen. Dabei werden dann nur die notwendigen Funktionen ohne grafisches Interface installiert. Das spart Ihnen zahlreiche Ressourcen. Windows Server DataCenter 2008 hat aufgrund der neuen Funktionen leicht erhöhte Systemanforderungen beispielsweise beim benötigten Speicher oder einem mindestens 1,4 GHz starken Prozessor. Exklusive Funktionen und ein hohes Maß an Sicherheit Windows Server 2008 DataCenter bietet unterschiedliche neue Funktionen wie das Active Directory, das als Verwaltungstool für Ressourcen und Benutzerkonten dient. Zusätzlich stehen Ihnen der Internet Information Services 7.0 zur Verfügung, der PHP-, HTML- und SSL-Unterstützung bietet. Darüber hinaus erhalten Sie überarbeitete Terminaldienste und Bitlocker zur Datenverschlüsselung. Neben der Funktion Hot Add Memory wird in Microsoft Windows Server 2008 DataCenter exklusiv Hot Replace Memory unterstützt. Ihr Serverbetrieb erhält ein leistungsstarkes Betriebssystem durch die Unterstützung von bis zu zwei Terabyte Ram sowie maximal 64 Prozessoren. Etliche Neuerungen gibt es in Windows Server DataCenter 2008 im Bereich Sicherheit: Ein integrierter Netzwerkzugriffsschutz erkennt unsichere Zustände durch eine stete Bewertung. Hinzu kommt der Read only Domaincontroller, der eine Optimierung in sicherheitskritischen Bereichen garantiert. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 - Lizenz - 5 Benu...
400,17 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2016. Anzahl Benutzerlizenzen: 5 Lizenz(en), Lizenztyp: Kundenzugangslizenz (CAL)

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL
Highlight
38,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL günstig zu kaufen erweitert das Funktionsspektrum des Servers maßgeblich. RDS steht kurz für "Remote Desktop Services", welche früher als Terminaldienste bezeichnet worden. Mit diesen ist es möglich auf Desktops an geografisch entfernten Standorten zu arbeiten – oder darüber wichtige Hilfestellungen im Unternehmen zu leisten. Warum für die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL entscheiden? Die Zugriffe auf Server und die Remote Desktop Services müssen lizenziert werden. Dafür haben Sie die Wahl zwischen User- und Device-bezogenen Zugriffslizenzen. Solche für "Devices" (Geräte) lizenzieren immer das jeweilige Gerät. Die hier angebotene Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL geht einen anderen Weg und lizenziert stattdessen einen Anwender. Dadurch ergeben sich für diesen mehr Freiräume, da er fortan seinen Arbeitsplatz beziehungsweise das jeweilige Gerät frei wählen kann. Eine sehr gute Wahl folglich für Mitarbeiter, die zum Beispiel gern auf eigenen Laptops arbeiten oder häufiger an anderen Standorten eingesetzt werden. Features und Funktionen Indem Sie die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL günstig kaufen, erhalten Sie Zugriff auf die einzigartigen RDS Features des Servers. Die Funktionen sind gleichwertig mit denen der ehemaligen Terminal Server CALs. Eine Besonderheit ist, dass die Benutzung der App-V bereits in diesen inkludiert ist. Sie erhalten also automatisch die Möglichkeit die Application Virtualization ebenfalls zu nutzen. Zudem erfahren Sie mit den Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL eine ausgereifte, komplette Multimonitor-Unterstützung sowie die beliebte Windows Media Player Umleitung. Durch den skalierbaren Connection-Broker wird eine zuverlässige Verbindung auf VDI- (Virtual Desktop Infrastructure) sowie Session-Desktops ermöglicht. Dank der RemoteApp-Berechtigung werden nur die Anwendungen angezeigt, die tatsächlich sichtbar sein sollen. Eine Audio-Einspeisung sowie -Aufzeichnung ist ebenfalls möglich, zudem verwenden die RDS eine optimierte Bitmap-Beschleunigung für 3D-Anwendungen, Flash und Co., wodurch sich selbst komplexere Anwendungen darstellen lassen. Jetzt clever kaufen und sofort liefern lassen: Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 1 User CAL Berechtigen Sie einen weiteren Mitarbeiter im Unternehmen zur Verwendung der Remote Desktop Services, indem Sie für diesen die passende User CAL online kaufen. Die RDS müssen immer für jedes Gerät, das auf den Terminal Server Zugriff erhält, lizenziert werden. Ihre neu erworbene Zugriffslizenz bekommen Sie direkt nach der Bestellung digital überstellt, sie kann folglich unmittelbar aktiviert und verwendet werden. Beim Kauf bieten wir Ihnen immer eine vielfältige Auswahl von Zahlungsmethoden.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 Standard P73-0779...
1.811,30 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2019 Standard. Software-Typ: Delivery Service Partner (DSP), Anzahl Benutzerlizenzen: 1 Lizenz(en). Min. benötigter Festplattenplatz: 32 GB, Min. benötigter RAM: 0,512 GB, Min. benötigte Prozessorgeschwindigkeit: 1,4 GHz. Unterstützte Sprachen: Deutsch

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 Standard 2 Core A...
Highlight
82,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On clever online zu kaufen macht in vielerlei Hinsicht Sinn. Vor allem natürlich dann, wenn das zugrunde liegende Basis-System nicht die komplette Hardware abdeckt. Da in diesem Fall keine zusätzlichen Basis-Systeme mehr erworben werden, hat Microsoft die hier angebotenen Add-Ons für eine flexible Erweiterung ins Leben gerufen. Berücksichtigen Sie bitte, dass für die Nutzung von einem Windows Server 2019 neben den Core-Lizenzierungen auch noch die Anwendungssysteme benötigt werden. Das sind wahlweise Device oder User CALs, welche ein bestimmtes Gerät oder einen bestimmten Nutzer für den Server registrieren. Sie werden auf die Core-Lizenzierungen "aufgesteckt" und finden sich ebenfalls hier bei Lizenzfuchs ! Die Funktionen der Software im Überblick Add-Ons für eine flexible Erweiterung, wenn die zugrunde liegende Basis-Lizenz nicht die komplette Hardware abdeckt Windows Server 2019 Standard Core Add-On Lizenzen für 2, 4 oder 16 Kerne verfügbar Systemanforderungen für das Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On Windows Server 2019 Standard Internetzugang Windows Server 2019 Standard Core Add-On sicher online kaufen Windows Server 2019 Standard Core Add-On ist beispielsweise für 2, 4 oder 16 Kerne verfügbar. Die hier angezeigten Produkte widmen sich der Standard-Edition von Microsoft Windows Server 2019. Wenn Sie diese bei Lizenzfuchs clever kaufen, bieten wir Ihnen einen verschlüsselten Bestell- und Bezahlungsvorgang mit vielen unterschiedlichen Zahlungsmethoden sowie einer schnellen, digitalen Direktlieferung. Windows Server 2019 Standard Edition: Viele Vorteile und moderne Technik vereint! Nach mehreren Jahren Entwicklungszeit haben die Verantwortlichen bei Microsoft (endlich) den neuen Windows Server 2019 enthüllt. Das beliebte und häufig verwendete Betriebssystem für Server bekam unter anderem eine erweiterte Container-Unterstützung spendiert, wobei sie zugleich fortan sorgsamer mit dem vorhandenen Speicher umgehen und Linux- sowie Windows-Container parallel ausgeführt werden können. Zusätzlich gibt es nach der Registrierung mit den Windows Server 2019 Standard Core Add-On Lizenzen auch noch die System Insights, ein nagelneues Features, welches die Administratoren im Unternehmen vor allem beim System Monitoring sowie bei der Kapazitätsverteilung unterstützt. Das neue Server OS günstig kaufen, entlastet folglich Administratoren und optimiert zugleich ganzheitlich technische Abläufe im Unternehmen. Weiterhin wurden die Schnittstellen zu Microsofts Azure-Cloud sowohl verbessert als auch erweitert. Es lassen sich nun Storage Migration Services über die Cloud nutzen, zudem wurde die Migration von gespeicherten Daten generell verbessert. Einzelne Datensätze können in die Cloud ausgelagert und dann bei Bedarf schnell und effizient abgerufen werden. Die Storage Replica Funktion ist erstmals ebenfalls in der Standard Edition dabei – sie war beim Vorgänger Windows Server 2016 lediglich in der DataCenter-Variante enthalten. Windows Server 2019 Standard 2 Core Add-On günstig kaufen und Hardware bestmöglich nutzen Bei Lizenzfuchs ein oder mehrere Add-On(s) zu kaufen garantiert eine wirtschaftliche Umstellung auf neue, leistungsstarke Hardware sowie die aktuelle Version des Microsoft Windows Servers. Sie profitieren von einer erhöhten Sicherheit, verbesserter Performance und vielen neuen Features, so beispielsweise die eben genannten Funktionen. Bestellen Sie Ihre Erweiterung mit der gewünschten Core-Zahl am besten direkt noch heute und lassen Sie sich diese direkt digital überstellen, damit Sie Ihre Hardware im Zusammenspiel mit dem Server schon bald bestmöglich verwenden!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server Essentials 2019 G3S-01...
827,55 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server Essentials 2019. Software-Typ: Erstausrüster (OEM), Anzahl Benutzerlizenzen: 1 Lizenz(en). Min. benötigter Festplattenplatz: 32 GB, Min. benötigter RAM: 0,512 GB, Min. benötigte Prozessorgeschwindigkeit: 1,4 GHz. Unterstützte Sprachen: Englisch, Medientyp: DVD

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012: 1 Device CAL
Unser Tipp
13,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Windows Server 2012: Device CAL Lizenzierung ist ab Werk in der Software nicht enthalten, aber zwingend notwendig, wenn der Zugriff durch ein Gerät auf den Server erfolgen soll. Bei Lizenzfuchs können Sie die Software bequem online bestellen und danach sofort aktivieren. Zur Zahlung bieten wir Ihnen unter anderem Optionen wie auf Rechnung, via PayPal oder beispielsweise auf Kreditkarte an. Immer erfolgt die Zahlung in unserem Online Shop natürlich mit einer industriellen SSL-Verschlüsselung. Lizenzierung des Arbeitsplatzes: Windows Server 2012: Device CAL macht es möglich Die Windows Server 2012: Device CAL clever zu kaufen ist deshalb notwendig, weil Lizenzen von älteren Microsoft Windows Servern (beispielsweise 2008) nicht mit in den neuen Server übernommen werden können. Eine sogenannte Backwards-Compatibility ist aber möglich, weshalb die Windows Server 2012: Device CAL auch zur Lizenzierung und Nutzung älterer Windows Server dienen könnte. Anders als die User CAL, wird hier kein bestimmter Benutzer, sondern stattdessen ein Gerät lizenziert. Das könnten unter anderem ein Laptop oder ein klassischer Desktop PC sein. Zusätzlich zum Datacenter oder der Standard-Edition von Windows Server 2012 ist eine korrekte Lizenzierung zwingend notwendig. Sie günstig zu kaufen, macht daher viel Sinn. Das hängt unter anderem von der Aufgabenverteilung in Ihrem Unternehmen ab. Nutzen mehrere Mitarbeiter einen Arbeitsplatz, um auf den Server zuzugreifen, können Sie die Windows Server 2012: Device CAL clever kaufen und sich damit weitere User CALs sparen, wenn diese nicht zwingend notwendig sind. Hat ein Mitarbeiter hingegen mehrere Geräte und noch einen Arbeitsplatz mit Desktop PC, ist eine Benutzer CAL für diesen kosteneffizienter. Unabhängig des genauen Setups ist eine Lizenzierung aber zwingend notwendig. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie gern kostenfrei und unverbindlich vor dem Kauf zu unserem Expertenteam Kontakt aufnehmen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 Standard P73-0778...
1.698,17 € *
zzgl. 9,00 € Versand

Microsoft Windows Server 2019 Standard. Software-Typ: Delivery Service Partner (DSP), Anzahl Benutzerlizenzen: 1 Lizenz(en). Min. benötigter Festplattenplatz: 32 GB, Min. benötigter RAM: 0,512 GB, Min. benötigte Prozessorgeschwindigkeit: 1,4 GHz. Unterstützte Sprachen: Englisch, Medientyp: DVD

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard
Unser Tipp
141,34 € *
ggf. zzgl. Versand

Basierend auf Windows 7 zeichnet sich Windows Server 2008 R2 Standard durch zahlreiche Neuerungen aus, die Ihr Unternehmen optimal bei der Server-Verwaltung unterstützen. Dazu zählt beispielsweise DirectAccess oder aber die Nutzung von maximal 256 logischen Prozessoren. Verschiedene Modi erleichtern die Verwaltung Das Server-Betriebssystem richtet sich prinzipiell an alle Unternehmen und bietet diverse Neuheiten in den Bereichen Verwaltung, Virtualisierung, Datentransfer und Netzwerk-Lastverteilung. Für die zentrale Verwaltung der Funktionen und Rollen ist in Windows 2008 R2 Standard der Servermanager verantwortlich. Er gibt darüber hinaus einen Überblick zu anfallenden Benachrichtigungen der Komponenten und dem Systemzustand in einer integrierten Ereignisanzeige. Hinzu kommen weitere Verwaltungs-Modi wie Snap-ins und die MMC, eine WMI-Schnittstelle sowie die Verwaltung per PowerShell. Außerdem bekommen Sie mit Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard die Virtualisierungsplattform Hyper-V, mit der Sie komplette Serversysteme virtualisieren können. Verbesserte Features sorgen für Geschwindigkeit Die Entwickler haben durch ein Re-Design der Kommunikations-Stacks den Datendurchsatz im Vergleich zu Windows Server 2003 nahezu verdreifacht. Windows Server Standard 2008 R2 verteilt die Netzwerklast durch eine intelligente Lastverteilung auf verschiedene Systeme. IPv6 und IPv4 werden unterstützte. Die Systemanforderungen haben sich bezüglich Prozessor und Festplatte leicht erhöht: Sie benötigen nun mindestens 1,4 GHz im Vergleich zu den 1 GHz in der Vorgängerversion. Zudem sind nun mindestens 32 GB Festplattenspeicher erforderlich. Weitere wichtige Neuerungen sind das Active Directory, das zur Verwaltung von Benutzern und Ressourcen dient. Außerdem erhalten Sie den Core-Server, der Ihnen den Betriebssystemmodus ohne grafische Bedienoberfläche ermöglicht. Windows Server 2008 R2 Standard besitzt überarbeitete Terminaldienste mit neuen Zusatzfunktionen, PowerShell, das eine moderne Alternative zum Kommandozeilenprogramm ist und BitLocker zur Datenverschlüsselung. Zusätzlich können Sie den Internet Information Services 7.0 nutzen, den Webserver für dynamische und statische Websites. Sicherheit ist in Windows Server 2008 R2 Standard wichtig In Windows Server 2008 R2 Standard bekommen Sie zahlreiche neue Funktionen, um die Sicherheit Ihrer Server zu erhöhen. Dazu zählt etwa ein integrierter Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, kurz NAP). Dieser bewertet stets die aktuellen Clients-Zustände. Unsichere Zustände und Zugriffe werden schnell entdeckt und das Netz optimal gesichert. Die Firewall unterstützt sowohl die Firewall-Einstellungen als auch die IPsec-Richtlinien im Verwaltungs-Modus Snap-in. Überlappende Einstellungen im Frontend werden so schnell sichtbar. Windows Server 2008 R2 Standard bietet mit Cryptography Next Generation ein weiteres Feature für kryptographische Anwendungen, den Read only Domaincontroller für sicherheitskritische Bereiche sowie die Isolationsstrategie DC. DC hilft, Ressourcen und Domänen zur isolierten Erstellung logischer Netzwerke innerhalb physischer Netzwerke zu verwalten. Versandart Beim Kauf entscheiden Sie selbst, ob Sie das Produkt sofort downloaden oder lieber bequem per USB-Stick nach Hause geschickt bekommen wollen. Klicken Sie einfach in der Auswahl die bevorzugte Variante an und legen Sie das Produkt in den Warenkorb.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Windows Server 2008
31,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.12.2009, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Windows Server 2008, Titelzusatz: Microsoft Windows, Server, Operating System, Microsoft Servers, List of Microsoft Codenames, Windows Server 2008 R2., Redaktion: Surhone, Lambert M. // Timpledon, Miriam T. // Marseken, Susan F., Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K., Sprache: Englisch, Rubrik: Informatik // EDV, Sonstiges, Seiten: 80, Informationen: Paperback, Gewicht: 137 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2: 10 Device CALs
Bestseller
103,32 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei einem Kauf von Windows Server 2012 muss eine Lizenzierung der Zugriffe auf den Server erfolgen. Das geschieht über die sogenannten "Zugriffslizenzen" von Microsoft, welche im Englischen als "Client Access License" beziehungsweise "CAL" bezeichnet werden. Möchten Sie eine Windows Server 2012 R2 Device CAL günstig kaufen, können Sie das ganz bequem hier online erledigen. Speziell die Device CAL steht für eine Lizenzierung von Geräten. Vereinfachung des Lizenzmodells schafft mehr Übersicht Mit der Einführung vom Windows Server 2012 haben Microsoft auch ihr Lizenzmodell überarbeitet und deutlich vereinfacht. Bei einem Device-CAL, wie es beim Windows Server 2012 R2 Device CAL zutrifft, werden Geräte lizenziert, welche mit dem Server interagieren und folglich auf diesen zugreifen. Es ist im Zuge dessen wichtig zu verstehen, dass diese beim Datacenter und der Standard-Edition ab Werk nicht enthalten sind, Sie diese folglich separat günstig kaufen sollten. Die Lizenzierungen liefern sowohl auf den Windows Server 2012 als auch auf ältere Versionen Zugriff. Umgekehrt funktioniert das aber nicht, weshalb Sie alte Lizenzierungen erneuern müssen. Erweiterte Features machen es unabdingbar, dass außerdem spezielle CALs erworben werden. Für den Remote Desktop Service wären beispielsweise "RDS-CALs" erforderlich. Welche CALs sollten Sie kaufen? Die Windows Server 2012 R2: 10 Device CALs kann Sie und Ihr Unternehmen viel Geld sparen. Generell sollten Sie vor dem Kauf der Lizenz bedenken, wie diese später einmal eingesetzt wird. Die Unterteilung in User (Benutzer) und Device (Gerät) trägt dafür Sorge. Wird ein Arbeitsplatz beispielsweise von mehreren Ihrer Mitarbeitern benutzt, ist eine Device CAL wie die Windows Server 2012 R2: 10 Device CALs sinnvoller, da diese dann den kompletten Laptop oder Desktop PC abdeckt, unabhängig davon, welcher Mitarbeiter aktuell an diesem arbeitet. Eine Kombination aus mehreren Lizenzen ist ebenfalls möglich, weshalb Sie in unserem Shop eine große Auswahl der Windows Server 2012 Lizenzen zum günstigen Preis vorfinden.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Datacenter
104,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Betriebssystem / Server / Unternehmen

Anbieter: idealo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device...
Highlight
360,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier erhalten Sie Microsoft Windows Server 2012 R2 10 RDS Device CALs im praktischen Set zum Top-Preis. Mit den zehn Gerätelizenzen können Sie, getreu des Namens, bis zu zehn Geräte in einem Netzwerk für den Zugriff auf Windows Server 2012 R2 berechtigen. Selbstverständlich müssen Sie die Zugriffslizenzen nicht allesamt sofort verwenden. Sie erhalten außerdem einen Nachweis, der Sie zum rechtmäßigen Besitzer der jeweiligen, nagelneuen Lizenz erklärt. Clever Software kaufen Mit den Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs schaffen Sie die Grundlage oder gezielte Erweiterungen, um das Unternehmen noch stärker mit dem Windows Server zu vernetzen. Die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs lassen sich simultan zu nutzerbezogenen Zugriffslizenzen verwenden. Dank der Fokussierung auf ein Gerät, ist der daran arbeitende Anwender unerheblich. Das ist ideal, wenn es sich um ein Gerät handelt, was sowieso von mehreren Mitarbeitern verwendet wird. Ein klassischer Arbeitsplatz könnte so ebenfalls lizenziert werden. Alle Lizenzen können Sie ohne Bindung clever kaufen – es wird also kein Abonnement abgeschlossen. Leistungsstarke Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS 10 Device CALs, die sich lohnen Durch die Device CALs erhalten die Geräte Zugriff auf das Windows Server Netzwerk. Selbiges wurde mit der R2 Version maßgeblich verbessert, erhielt weitere Leistungssteigerungen und eine intuitiv bedienbare Nutzeroberfläche. Speziell PowerShell 3.0 ist bei Anwendern sehr beliebt, da es die Verwaltung der Systemeinstellungen maßgeblich optimiert. Selbige lassen sich fortan ganz bequem über eine grafische Oberfläche einstellen, ohne mit langwierigen Kommandos arbeiten zu müssen. Der Taskmanager erhielt im Zuge dessen ebenfalls eine Überarbeitung und lehnt sich an PowerShell an. Die 2012 R2 Version wurde zudem für Touchscreens optimiert. Eine Verwendung der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs, wenn Sie diese hier clever kaufen, ist daher an mobilen Endgeräten ebenfalls denkbar. Die Virtualisierungsplattform, eine der wichtigsten Funktionen, erhielt gegenüber dem Vorgänger (2012 Standard) weitere Verbesserungen. So behalten Sie mit der angelegten Serverumgebung stets einen komfortablen Überblick über Ihr Netzwerk und die IT-Infrastruktur des Unternehmens. Eine sichere Datenverschlüsselung gewährleistet indes, dass die Daten tatsächlich nur autorisierten Mitarbeitern in Ihrem Unternehmen vorbehalten bleiben. Heute noch clever online kaufen und sofort liefern lassen: die Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 Device CALs werden Ihnen im Anschluss an Ihre Bestellung digital übermittelt. Bei Ihrer Bestellung profitieren Sie von dem Trusted Shops Käuferschutz und vielen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot