Angebote zu "Desktop" (2.492 Treffer)

Dell PowerEdge T40 Mini-Tower-Server Intel Xeon...
Angebot
651,77 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Allgemein Hersteller DELL Hersteller Art. Nr. NC5P9 EAN/UPC 5397184210055 Prozessor Prozessor-Taktfrequenz 3, 3 GHz Prozessorfamilie Intel® Xeon® Prozessor E-2126G Anzahl Prozessorkerne 6 Anzahl installierter Prozessoren 1 Prozessor-Cache 12 MB Motherboard Chipsatz Intel C246 Prozessor Boost-Taktung 4, 5 GHz Prozessor-Threads 6 Speicher RAM-Speicher 8 GB Interner Speichertyp DDR4-SDRAM RAM-Speicher maximal 64 GB ECC Ja Speicherlayout 1 x 8 GB Speichersteckplätze 4 x DIMM Speichertaktfrequenz 2666 MHz Speichermedien Anzahl der installierten HDDs 1 Gesamtspeicherkapazität 1000 GB HDD Geschwindigkeit 7200 RPM HDD Kapazität 1 GB HDD Größe 3. 5 Zoll HDD Schnittstelle Serial ATA III RAID-Unterstützung Nein Maximale unterstützte Anzahl der HDD 4 Unterstützte Hard-Disk Drive Größen 3. 5 Zoll Unterstützte Speicherlaufwerk-Schnittstellen SAS, SATA Grafik Eingebaute Grafikadapter Ja On-Board Grafikadaptermodell Intel UHD Graphics P630 Netzwerk Eingebauter Ethernet-Anschluss Ja Ethernet Schnittstellen Typ Gigabit Ethernet Verkabelungstechnologie 10/100/1000Base-T(X) Anschlüsse und Schnittstellen Anzahl USB 2. 0 Anschlüsse 4 Anzahl USB 3. 0 (3. 1 Gen 1) Typ-A Ports 3 Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 2 Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse 1 Serielle Anschlüsse 1 Erweiterungssteckplätze PCI-Express x1 (Gen 3. x)-Anschlüsse 1 PCI-Express x4 (Gen 3. x)-Anschlüsse 1 PCI-Express x8 (Gen 3. x)-Anschlüsse 2 Design Gehäusetyp Tower Produktfarbe Schwarz Optisches Laufwerk - Typ DVD-RW Leistung Remote-Management iDRAC9 Basic Software Vorinstalliertes Betriebssystem Nein Kompatible Betriebssysteme - Microsoft Windows Server with Hyper-V - Red Hat Enterprise Linux - SUSE Linux Enterprise Server - VMware ESXi - Citrix XenServer - Ubuntu Server - Certify XenServerf Energie Stromversorgung 365 W Anzahl der Haupt-Netzteile 1 Stromversorgung - Eingangsfrequenz 50 - 60 Hz Betriebsbedingungen Temperaturbereich in Betrieb 10 - 35 °C Temperaturbereich bei Lagerung -40 - 65 °C Luftfeuchtigkeit in Betrieb 10 - 80% Luftfeuchtigkeit bei Lagerung 5 - 95% Höhe bei Betrieb 0 - 3048 m Höhe bei Lagerung 0 - 12000 m Gewicht & Abmessungen Breite 175 mm Höhe 360 mm Tiefe 454 mm

Anbieter: Office Partner
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ivanti Desktop & Server Management - Lizenz - W...
82,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: Ivanti Desktop & Server Management - Lizenz - Win, Mac Gruppe Anwendungen Hersteller Ivanti Hersteller Art. Nr. HTDCF0015 EAN/UPC Produktbeschreibung: Ivanti Desktop & Server Management - Lizenz - 1 Lizenz Produkttyp Lizenz Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Anzahl Lizenzen 1 Lizenz Plattform Windows, MacOS Ausführliche Details Allgemein Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Produkttyp Lizenz Plattform Windows, MacOS Lizenzierung Lizenztyp 1 Lizenz

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS: 1 Device CAL
Beliebt
65,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dank der Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL schalten Sie die Remote Desktop Services auf einen Windows Server 2016 für ein bestimmtes Gerät frei. RDS bilden eine Desktop- und Anwendungsplattform, die für die Session-Virtualisierung und Virtual Desktop Infrastructure (VDI) zur Bereitstellung und zum Management von Desktops nötig sind. Die Fernanbindung von Mitarbeitern wird auf diese Weise erledigt. RDS-CALs werden zusätzlich zu den herkömmlichen CALs erworben. Folglich können RDS-Nutzer Desktops, Anwendungen und viele weitere Features eines Terminalservers an jedem Standort via Internet in Anspruch nehmen. Die Funktionen der Software im Überblick Fernzugriffs-Berechtigung auf andere Server-Desktops sichere Verknüpfung von Remotebenutzern Session Virtualisierung Virtual Desktop Infrastructure Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell Systemvoraussetzungen für die Windows Server 2016 RDS CAL Windows Server 2016 Internetzugang Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL für standortunabhängige Desktop- und Software-Verfügbarkeit Mit der Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL erleben Sie ein sicheres Betriebssystem, dessen Ressourcen immer und überall verfügbar sind. Microsoft hat mehrere Sicherheitsschichten eingebaut, damit Angriffe erkannt und vereitelt werden können. Überwindet der Angreifer eine Schutzschicht, sind noch weitere Verteidigungslinien vorhanden. Zu dieser mehrstufigen Defensivtechnik gehören der Einbruchschutz und der Windows Defender. Darüber hinaus sind Detektoren enthalten, die gelungene Einbrüche melden und möglichen Schaden minimieren. Zur Sicherheit tragen die Verschlüsselung von virtuellen Maschinen und clevere Lösungen für Administratoren bei. Letztere bestehen unter anderem aus dem Credential Guard gegen Angriffe, die es auf Anmeldedaten abgesehen haben. Mit Features wie Just Enough Administration und Just-In-Time Administration lassen sich Privilegien schnell und sicher einstellen. Potenziell unsichere Anwendungen können mithilfe von Hyper-V isoliert werden. Durch die zahlreichen Sicherheitsmaßnahmen werden auch RDS-Verbindungen geschützt. Windows Server 2016 – auf Wachstum ausgelegt Individuell definierbare Automatisierung und höchste Skalierbarkeit gehören zu den wichtigsten Features des Windows Servers. Erweitern Sie Ihre Computing-Umgebung auf viele Server und erreichen Sie mit Hyper-V ausgezeichnete Performance und Redundanz. Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystemen bereitzustellen und Linux zu verwenden ist kein Problem. Mit der Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL sind Sie standortunabhängig verfügbar. Platz für alle Daten auf dem Windows Server 2016 Bauen Sie kosteneffiziente und skalierbare Datenspeicher auf und genießen Sie die Azure-inspirierten Speicher-Features. Vergessen Sie teure, manuell konfigurierte Speicher. Nutzen Sie hybride Cloudlösungen für Speicher-, Backup-, Recovery- und VM-Szenarien. Mit den Quality of Service-Regeln bestimmen Sie, welche Anwendungen Priorität für den Speicherzugriff erhalten. Ihre Mitarbeiter können über Geräte, die mit eine Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL lizenziert wurden, auf zentrale Speicher von überall aus bequem zugreifen. Schnell und einfach Software bestellen bei Lizenzfuchs Bestellen Sie jetzt bei Lizenzfuchs Ihre Software. Die Windows Server 2016 RDS 1 Device CAL ist eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Sie steht für eine standortunabhängige, komfortable und effiziente Arbeit. Bei Fragen hilft Ihnen gerne unser Geschäftskundenbereich weiter.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ivanti HEAT Desktop & Server Management - Wartu...
14,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: Ivanti HEAT Desktop & Server Management - Wartung - nur Erneuerungen Gruppe Anwendungen Hersteller Ivanti Hersteller Art. Nr. CENCF0100 EAN/UPC Produktbeschreibung: Ivanti HEAT Desktop & Server Management - Wartung - 1 Lizenz Produkttyp Wartung Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Anzahl Lizenzen 1 Lizenz Lizenzdetails Nur Erneuerungen Ausführliche Details Allgemein Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Produkttyp Wartung Lizenzierung Lizenztyp 1 Lizenz Details Nur Erneuerungen

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 RDS: 10 Device CALs
Beliebt
386,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie haben einen erhöhten Bedarf für gerätespezifische Lizenzen zur Nutzung der Windows Server 2012 Remote Desktop Services? Mit diesem praktischen Set erhalten Sie mit einem Kauf direkt 10 nagelneue Device CALs, mit denen sich im Gegenzug 10 Geräte beziehungsweise Arbeitsplätze zur Verwendung der RDS lizenzieren lassen. Bei Lizenzfuchs können Sie das 10er-Set günstig kaufen, haben eine große Auswahl aus verschiedenen Zahlungsmitteln und erhalten die Lizenzen direkt digital übermittelt - das ist einfach, sicher und wirtschaftlich zugleich. Windows Server 2012 RDS: 10 Device CALs – Prozesse optimieren und Flexibilität erlangen Lizenzierungen sind notwendig, um die Windows Server 2012 RDS nutzen zu können. Microsoft bieten hier zwei Wahlmöglichkeiten: Entweder Device CALs die ein Gerät lizenzieren oder User CALs, mit denen sich bestimmte Anwender lizenzieren lassen. Speziell die hier angebotenen Device CALs haben den Vorteil, dass sie unabhängig zu ihren Anwendern agieren. So könnte ein Gerät zum Beispiel von mehreren IT-Verantwortlichen genutzt werden, ohne dass jeder davon eine eigene Lizenz halten muss. Richtig eingesetzt, avancieren die Windows Server 2012 RDS - 10 Device CALs folglich zu einer sehr wirtschaftlichen Lösung, die sich für kleine, mittelständische und große Unternehmen mit entsprechendem Bedarf gleichermaßen eignet. Die Remote Desktop Services selbst, welche häufig einfach mit "RDS" abgekürzt werden, sind der Nachfolger der Terminal Server CALs. Als zentralisierte Desktop- und Anwendungsplattform dienen sie der Virtualisierung einzelner Sessions und stellen virtuelle Desktops für den gesicherten Fremdzugriff bereit. Im Zuge dessen können auch Mitarbeiter vernetzt werden, die sich selbst in größerer geografischer Entfernung zueinander befinden. Ebenso lassen sich insbesondere mit Hinblick auf die IT existente Prozesse und Wege nachhaltig optimieren, wodurch zeitliche Freiräume geschaffen und für Entlastung gesorgt wird. Die ausgeprägte Funktionalität der RDS nimmt im Zuge dessen eine Schlüsselrolle ein. Features der Remote Desktop Services (RDS) bei Windows Server 2012 Mit den hier angebotenen User CALs können Sie beispielsweise eine Audio-Einspeisung ebenso wie eine Audio-Aufzeichnung auf dem anderen Desktop veranlassen. Die CALs garantieren eine komplette, ausgereifte Multimonitor-Unterstützung und können den Windows Media Player mitsamt angezeigter Dateien gezielt umleiten. Für 3D Anwendungen bieten die RDS eine verbesserte Bitmap-Beschleunigung, während zugleich die generelle Anwendungs-Kompatibilität von Microsoft verbessert wurde. Skalierbare Connection-Broker vereinheitlichen Session- wie auch VDI-Desktops. Sichern Sie sich das praktische Windows Server 2012 RDS: 10 Device CALs Set zum Vorteilpreis, indem Sie es noch heute bei Lizenzfuchs günstig kaufen! Ausgestattet mit zehn nagelneuen, gerätespezifischen Lizenzen, können Sie die RDS von Microsoft Server 2012 in vollem Umfang zu Ihrem Vorteil ausspielen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS Remote Deskto...
156,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Angeboten wird folgender Artikel: Produkt: 1x Device CALs für Remote Desktop Services / Terminal Server (für Windows Server 2016) Lizenztyp: Device CAL Versand des Lizenzschlüssels per E-Mail Gewerbliche Nutzung: Ja

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 User CALs
Empfehlung
360,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Sie unsere Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 User CALs günstig kaufen, erhalten Sie ganze zehn User-basierte Zugriffslizenzen zum Top-Preis. Selbige dienen Ihnen zur Verwendung der Remote Desktop Services (RDS) vom Windows-Server, die in der Vergangenheit noch schlicht unter dem Namen "Terminaldienste" bekannt waren. Sie erlauben einen Zugriff auf entfernte Desktops und können damit vom internen Support ebenso wie für optimierte Arbeitsabläufe verwendet werden. Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 User CALs für Anwender Die User CALs clever zu kaufen, ermöglicht eine Lizenzierung der jeweiligen Anwender. Das Gegenstück dazu sind Device CALs, welche ausgewählte Geräte lizenzieren. Durch die Verwendung der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 User CALs haben die lizenzierten Anwender die volle Freiheit, was die Wahl des eigenen Arbeitsplatzes und Gerätes anbelangt. Unabhängig davon, ob am heimischen Laptop, an einem zweiten Standort oder einfach einer anderen Abteilung gearbeitet wird, die User CAL gilt für die jeweilige Person immer und ermöglicht daher maximale Freiheit. Clever Software kaufen und RDS-Features nutzen Die Remote Desktop Services zählen zu den beliebtesten Funktionen des Windows Servers. Sie ermöglichen eine Virtualisierung von Desktops und können dabei behilflich sein große geografische Entfernungen zu überbrücken. Skalierbare Connection-Broker für VDI- und Session-Desktops stellen eine sichere, verlässliche Verbindung zwischen dem anzuzeigenden Desktop und dem Mitarbeiter her. Dank der vielen Funktionen, die sich mit Hilfe der Microsoft Windows Server 2012 R2 RDS: 10 User CALs ergeben, ähneln die Erfahrungen dem, was von der Arbeit an lokalen Desktops bereits gewohnt ist. So existiert eine Multimonitor-Unterstützung ebenso wie eine Umleitung für Windows Media Player. Es lässt sich separat einstellen, was angezeigt werden soll und was nicht, außerdem unterstützen die RDS die Audio-Einspeisung und Aufzeichnung. Dank der verbesserten Bitmap-Beschleunigung haben Sie die Möglichkeit selbst ressourcenintensive Inhalte über die RDS darzustellen. Die Anwendungs-Kompatibilität wurde im Vergleich zu den vorherigen Terminaldiensten noch einmal erheblich ausgeweitet. Ihre Lizenz enthält zudem bereits die Nutzungsrechte für die App-V-Funktion, welche in der Vergangenheit separat erworben werden mussten. Jetzt Microsoft Windows Server 2012 R2 10 RDS User CALs clever kaufen Clever kaufen, digital liefern lassen und direkt aktivieren: mit den zehn User CALs sind Sie bestens ausgestattet und können in der Folge bis zu zehn Mitarbeitern Zugriff auf die RDS ermöglichen. Ihr Einkauf wird automatisch über den Trusted Shops Käuferschutz abgesichert, alle Daten werden natürlich über die sichere SSL-Verbindung übertragen. Ihre zehn Zugriffslizenzen können Sie außerdem mit einem Zahlungsmittel Ihrer Wahl kaufen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 RDS Remote Deskto...
165,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Angeboten wird folgender Artikel: Produkt: 1x Device CALs für Remote Desktop Services / Terminal Server (für Windows Server 2019) Lizenztyp: Device CAL Versand des Lizenzschlüssels per E-Mail Gewerbliche Nutzung: Ja

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 RDS: 1 Device CAL
Unser Tipp
84,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie möchten die Windows Server 2019 Remote Desktop Services (RDS) stets an einem bestimmten Gerät verwenden? Dann empfiehlt sich die Nutzung vom Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs, welche genau solch ein Gerät beziehungsweise Arbeitsplatz erfolgreich lizenziert. Ein großer Vorteil dieser Lizenz ist der Umstand, dass der Anwender vor dem Rechner keine Rolle spielt, sofern das jeweilige Gerät lizenziert ist. In Unternehmen schafft das ebenso wichtige Freiheiten und mehr Flexibilität. Ihre Lizenz können Sie bei Lizenzfuchs clever kaufen und sich ganz bequem digital überstellen lassen. Warum eine Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs verwenden? Eine Lizenzierung ist zwingend erforderlich, um die RDS verwenden zu dürfen. Seit jeher vertraut Microsoft hierbei auf einen Split zwischen User und Device CAL. Eines davon (User) registriert einen bestimmten Anwender, der sein Gerät frei wählen kann. Das Andere (Device) lizenziert hingegen ein bestimmtes Gerät, an dem so viele unterschiedliche Menschen wie nur denkbar arbeiten können. Da Sie hier eine Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs günstig kaufen können, haben Sie eben diese Freiheiten hinsichtlich der Nutzer. Eine denkbare Situation, in der solch eine Device CAL besonders überzeugt, zeigt sich in kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Indem Sie die Lizenz günstig kaufen und auf einen bestimmten Arbeitsplatz einrichten, haben alle Mitarbeiter im Unternehmen gleichermaßen die Gelegenheit eben diesen Arbeitsplatz zu nutzen. So müssen Sie nicht jeden einzelnen Anwender separat für die RDS registrieren. Diese Vorteile sind Ihnen sicher Kaum überraschend haben Microsoft ebenfalls tatkräftig an der neuen Windows Server 2019 RDS Edition gewerkelt. Die Software erhielt generelle Verbesserungen hinsichtlich ihrer Sicherheitsstandards und der Funktionalität, zudem ist sie vollständig mit Windows 10 kompatibel. Unter anderem unterstützen die Windows Server 2019 RDS 1 Device CALs Bitmap-Beschleunigungen für ausgewählte 3D-Anwendungen und Flash. Silverlight wird ebenfalls unterstützt. Weiterhin profitieren Sie beispielsweise von den folgenden Vorteilen/Funktionen: eine hundertprozentige Multimonitor-Unterstützung integrierte Umleitungen für den Windows Media Player diverse Filterfunktionen, um sichtbare Elemente einzuschränken Aufzeichnungen von visuellen Elementen komplette audiovisuelle Unterstützung Mit den Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs können Sie ein Stück technologischen Fortschritts günstig kaufen und diesen möglichst effizient im eigenen Unternehmen einsetzen. Bezeichnend für diese Fortschritte ist auch das leicht verständliche, intuitiv nutzbare User Interface, mit dem Sie alle wichtigen Funktionen der Software im Blick behalten. Zugleich werden häufiger genutzte Elemente bewusst gut sichtbar positioniert, damit Sie diese schnell erneut abrufen könnten. Bei Lizenzfuchs Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs cleverkaufen Sie haben sich für die Lizenzierung eines bestimmtes Gerätes, zum Beispiel eines Arbeitsplatzes im Unternehmen oder einem bestimmten Laptop entschieden? Wir unterstützen Sie tatkräftig bei der Lizenzierung, beispielsweise durch unser kompetentes und freundliches Support-Team, das Sie sowohl via Chat/digital als auch telefonisch erreichen. Wenn Sie die Windows Server 2019 RDS: 1 Device CALs hier günstig kaufen, haben Sie außerdem die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Zahlungsmitteln. Sollten Sie einen höheren Bedarf aufweisen, haben wir für Sie zugleich praktische 10er-Sets im Sortiment, mit denen Sie mehrere Arbeitsplätze lizenzieren können.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS Remote Deskto...
156,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Angeboten wird folgender Artikel: Produkt: 1x User CALs für Remote Desktop Services / Terminal Server (für Windows Server 2016) Lizenztyp: User CAL Versand des Lizenzschlüssels per E-Mail Gewerbliche Nutzung: Ja An

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 RDS: 10 User CALs
Angebot
643,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Zukunftsorientierte IT-Systeme brauchen ein sicheres und skalierbares Betriebssystem wie den Windows Server 2016. Mit dieser Lösung können auch anspruchsvolle und auf stetigen Wachstum ausgelegte IT-Infrastrukturen umgesetzt und sicher betrieben werden. Die Windows Server 2016 RDS 10 User CALs eröffnen 10 Benutzern die zahlreichen RDS-Vorteile dieses Microsoft-Betriebssystems. Die RDS-CALs werden zusätzlich zu den üblichen CALs erworben, um eine Desktop- und Anwendungsplattform freizuschalten. Folglich stehen Session-Virtualisierung und VDI (Virtual Desktop Infrastructure) zur Bereitstellung und Verwaltung von Desktops bereit. Durch die praktische Fernanbindung für RDS-Nutzer lassen sich Desktops, Programme und andere Windows-Funktionen immer und überall dort verwenden, wo Internetanschluss besteht. Die Funktionen der Software im Überblick Fernzugriffs-Berechtigung auf andere Server-Desktops sichere Verknüpfung von Remotebenutzern Session Virtualisierung Virtual Desktop Infrastructure Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell Systemvoraussetzungen für Windows Server 2016 RDS CALs Windows Server 2016 Internetzugang Sicher und zuverlässig Arbeiten mit den Windows Server 2016 User CALs Die Nutzer der Windows Server 2016 10 RDS User CALs freuen sich über ein sicheres und überall verfügbares Betriebssystem. Da Bedrohungen an jedem digitalen Ort lauern, hat Microsoft ein mehrschichtiges Sicherheitssystem implementiert, um Angriffe zu erkennen und zu vereiteln. Auch wenn Angreifer eine Verteidigungslinie passieren, stehen weitere Schutzschilde bereit. Der Einbruchschutz und der Windows Defender gehören zum Defensivarsenal von Windows Server 2016. Hinzu kommen Verschlüsselungsdienste und administrative Tools für eine optimale Sicherheitskonfiguration. RDS User CALs – Skalierbar und immer verfügbar Zu den wichtigsten Features von Windows Server gehören Skalierbarkeit und Automatisierung, von denen auch Nutzer der Windows Server 2016 RDS 10 User CALs profitieren. Viele Server lassen sich zu einer Arbeitsumgebung zusammenschalten, um beste Performance und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Mit den Windows Server 2016 RDS 10 User CALs können Desktops und Anwendungen standortunabhängig bereitgestellt werden. Sogar Linux-Programme lassen sich nutzen. Dank Automatisierungstools wie Desired State Configuration und PowerShell sparen Administratoren viel Zeit und können sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Windows Server 2016 RDS 10 User CALs bieten insgesamt zehn Mitarbeitern den Zugriff auf moderne Datenspeicher, die mit diesem System möglich sind. Von Azure inspirierte, hybride Cloudlösungen für Datenaufbewahrung, Sicherung und Wiederherstellung eröffnen flexibel anpassbare und sichere Datenspeicher für alle wichtigen Informationen. Die Windows Server 2016 RDS User CALs sind eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Sie stehen für eine standortunabhängige, komfortable und effiziente Arbeit. Windows Server 2016 RDS 10 User CALs: Desktop und Anwendungen immer und überall dabei Bestellen Sie jetzt auf Lizenzfuchs die RDS Zugriffsrechte für Ihren Windows Server 2016. Die Windows Server 2016 RDS 10 User CALs bieten eine nützliche Erweiterung zur Bereitstellung von Desktops und Anwendungen. Bei Fragen können Sie sich gerne an unseren Geschäftskundenbereich wenden.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 RDS Remote Deskto...
165,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Angeboten wird folgender Artikel: Produkt: 1x User CALs für Remote Desktop Services / Terminal Server (für Windows Server 2019) Lizenztyp: User CAL Versand des Lizenzschlüssels per E-Mail Gewerbliche Nutzung: Ja An

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Dev...
Angebot
536,13 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Exchange Server gehört seit Jahren zu den wichtigsten Kommunikationslösungen für Unternehmen und größere Netzwerke. Mit der zeitgemäßen Version Microsoft Exchange Server 2013 Standard wird eine zentrale Verwaltung von E-Mails, Terminen und Kontakten möglich, wobei Sie Zugriffsrechte sehr einfach vergeben und managen können. Mit Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Device CALs erwerben Sie Lizenzen für zehn separate Clients, um Nutzern Ihres Netzwerkes einen schnellen und vielfältigen Zugriff auf Ihre Serverstrukturen zu geben. Handelt es sich um einen betrieblichen Einsatz für zehn Ihrer Mitarbeiter, ist die Erweiterung der Standard-CAL auf eine Enterprise-CAL obligatorisch. Standard-Device-Lizenz für bis zu zehn Nutzer Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Device CALs wird als sogenannte Device-Lizenz vergeben und bezieht sich somit auf ein bestimmtes Gerät wie einen Desktop-PC oder Laptop. Als Alternative finden Sie bei uns User-CAL, mit denen die Lizenzierung bezogen auf eine Person erfolgt und diese Microsoft Exchange Server auf beliebig vielen eigenen Devices nutzen kann. Mit jeder Lizenz wird die vollständige Nutzung aller Standard-Funktionen unter Microsoft Exchange Server möglich, wobei Sie durch eine zentrale Verwaltung einfach individuelle Nutzungsrechte vergeben können. Selbstverständlich erhalten Sie für jede der zehn Client-Lizenzen ein entsprechendes Schriftdokument, das Ihnen die Lizenzierung nach geltendem Recht bestätigt. Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Device CALs preiswert online bestellen Wenn Sie eine erprobte und zeitgemäße Verwaltung von Mails, Terminen und Dokumenten wünschen, entscheiden Sie sich mit Microsoft Exchange für einen Klassiker mit unzähligen Zusatzfunktionen. Mit unseren Microsoft Exchange Server 2013 Standard: 10 Device CALs machen Sie die Software in der Client-Version auf zehn weiteren Devices nutzbar, was den Bedürfnissen eines kleinen oder mittelständischen Büros entspricht. Durch den direkten Download der Software nach dem Kauf können Sie direkt mit der Nutzung sämtlicher lizenzierter Funktionen beginnen. Für weitere Softwarelösungen mit einer sicheren und preiswerten Lizenzierung stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ivanti Desktop & Server Management SBC - Lizenz...
51,42 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: Ivanti Desktop & Server Management SBC - Lizenz - 1 Benutzer - Volumen Gruppe Anwendungen Hersteller Ivanti Hersteller Art. Nr. CENCF0107 EAN/UPC Produktbeschreibung: Ivanti Desktop & Server Management SBC - Lizenz - 1 Benutzer Produkttyp Lizenz Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Anzahl Lizenzen 1 Benutzer Lizenzpreise Volumen Ausführliche Details Allgemein Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Produkttyp Lizenz Lizenzierung Lizenztyp 1 Benutzer Lizenzpreise Volumen

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2016 Enterprise (2 Core)
Empfehlung
7.603,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft SQL Server 2016 steht Nutzern in Form von drei Haupteditionen zur Verfügung. Standard, Enterprise und Express bedienen jeweils unterschiedlich umfangreiche Desktop- und Server-Anwendungen. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise bietet Anwendern den vollen Funktionsumfang. Die Lizenzen für diese Edition gibt es ausschließlich pro CPU-Kern. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise wartet gegenüber der Version 2014 mit einem erweiterten Funktionsumfang auf. Damit stellt diese Ausgabe eine deutliche Weiterentwicklung in der Sparte Microsoft-Datenplattformen dar. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Features vor, die dafür sprechen, die Edition günstig zu kaufen. Microsoft SQL Server 2016 Enterprise günstig kaufen - das ist drin Die Unterschiede zu den anderen Haupt- und vorherigen Editionen zeigen, welche Features Microsoft SQL Server 2016 Enterprise auszeichnen. So beinhaltet die Edition beispielsweise die operative Echtzeitanalyse laufender Daten. Die AlwaysOn-Funktion trägt mit Failover-Clustern zur Notfallwiederherstellung bei. Dank mobil eingerichteter BI-Auswertung ist deren Handhabung auch auf mobilen Endgeräten und zugehörigen Apps möglich. Die mobile Lösung unterstützt Windows, iOS und Android. Tabular BI-Semantikmodelle lassen sich mit Microsoft SQL Server 2016 Enterprise besser unterstützen. Die Leistung und Geschwindigkeit für R-Abfragen wurde durch Multi-Threading-Verarbeitung und Streaming Memory verbessert. Günstig kaufen: Die Lizenzierungsoptionen für die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition Die Enterprise Edition kann ausschließlich nach Cores lizenziert werden. Dadurch unterscheidet sie sich wesentlich von den anderen beiden Haupteditionen. Die Anzahl der verwendeten Geräte und damit einhergehend der Benutzer spielt keine Rolle. Es sind keine CALs notwendig. Der Zugriff auf core-basierte SQL Server ist in beliebiger Anzahl für interne oder externe Geräte möglich. Die Lizenzen für die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition lassen sich jeweils als zwei Core Pakete günstig kaufen. Die Anzahl der genutzten Prozessorkerne entscheidet darüber, wie viele Core-Pakete Sie benötigen. Ein Beispiel: Pro Sockel müssen Sie mindestens vier Kerne lizenzieren. Das ergibt ein Minimum von zwei Packs. Ein Verschieben der SQL Server ist grundsätzlich alle 90 Tage möglich. Eine Ausnahme von dieser Zeitspanne ergibt sich dann, wenn ein permanenter Hardware-Ausfall auftritt. Eine externe Cloud/Hoster-Übertragung existiert nicht. Bei uns steht Ihnen die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition in verschiedenen Produktausführungen zur Verfügung. Mit jeder erhalten Sie Zugriff auf den vollen Funktionsumfang der Edition. Die Produkte sind sofort verfügbar und damit einsatzbereit. Da heißt es: Jetzt die Microsoft SQL Server 2016 Enterprise Edition günstig kaufen und deren Vorteile ausschöpfen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Windows Server Remote Desktop Services CAL - 1 ...
300,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server Remote Desktop Services CAL - 1 User CAL - 3 year (DG7GMGF0DVSV:000P)

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 10 Dev...
Bestseller
545,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Exchange Server gehört seit Jahren zu den wichtigsten Kommunikationslösungen für Unternehmen und größere Netzwerke. Mit der zeitgemäßen Version Microsoft Exchange Server 2016 Standard wird eine zentrale Verwaltung von E-Mails, Terminen und Kontakten möglich, wobei Sie Zugriffsrechte sehr einfach vergeben und managen können. Mit Microsoft Exchange Server 2016 Standard - 10 Device CALs erwerben Sie Lizenzen für zehn separate Clients, um Nutzern Ihres Netzwerkes einen schnellen und vielfältigen Zugriff auf Ihre Serverstrukturen zu geben. Handelt es sich um einen betrieblichen Einsatz für zehn Ihrer Mitarbeiter, ist die Erweiterung der Standard-CAL auf eine Enterprise-CAL obligatorisch. Standard-Device-Lizenz für bis zu zehn Nutzer Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 10 Device CALs wird als sogenannte Device-Lizenz vergeben und bezieht sich somit auf ein bestimmtes Gerät wie einen Desktop-PC oder Laptop. Als Alternative finden Sie bei uns User-CALs, mit denen die Lizenzierung bezogen auf eine Person erfolgt und diese Microsoft Exchange Server auf beliebig vielen eigenen Devices nutzen kann. Mit jeder Lizenz wird die vollständige Nutzung aller Standard-Funktionen unter Microsoft Exchange Server möglich, wobei Sie durch eine zentrale Verwaltung einfach individuelle Nutzungsrechte vergeben können. Selbstverständlich erhalten Sie für jede der zehn Client-Lizenzen ein entsprechendes Schriftdokument, das Ihnen die Lizenzierung nach geltendem Recht bestätigt. Microsoft Exchange Server 2016 Standard: 10 Device CALs preiswert online bestellen Wenn Sie eine erprobte und zeitgemäße Verwaltung von Mails, Terminen und Dokumenten wünschen, entscheiden Sie sich mit Microsoft Exchange für einen Klassiker mit unzähligen Zusatzfunktionen. Mit unseren Microsoft Exchange Server 2016 Standard - 10 Device CALs machen Sie die Software in der Client-Version auf zehn weiteren Devices nutzbar, was den Bedürfnissen eines kleinen oder mittelständischen Büros entspricht. Durch den direkten Download der Software nach dem Kauf können Sie direkt mit der Nutzung sämtlicher lizenzierter Funktionen beginnen. Für weitere Softwarelösungen mit einer sicheren und preiswerten Lizenzierung stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Ivanti Desktop & Server Management 2013+ - Wart...
14,11 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: Ivanti Desktop & Server Management 2013+ - Wartung (Erneuerung) - Volumen Gruppe Anwendungen Hersteller Ivanti Hersteller Art. Nr. CENCF0112 EAN/UPC Produktbeschreibung: Ivanti Desktop & Server Management 2013+ - Wartung (Erneuerung) - 1 Lizenz Produkttyp Wartung (Erneuerung) Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Anzahl Lizenzen 1 Lizenz Lizenzpreise Volumen Ausführliche Details Allgemein Kategorie Netzwerkanwendungen - System- & Remoteverwaltung Produkttyp Wartung (Erneuerung) Lizenzierung Lizenztyp 1 Lizenz Lizenzpreise Volumen Service & Support Typ Update als neue Release-Fassung

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 Standard
Aktuell
487,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Mittelmaß zwischen der Essentials-Edition und der Datacenter-Variante: Der neue Windows Server 2019 Standard optimiert unter anderem die Unterstützung von Containern und bietet ein ausgereiftes Zusammenspiel zu Microsofts Cloud-Lösung Azure. Ebenso baut das neue Server Betriebssystem auf einfache, moderne und besonders effiziente Verschlüsselungen, welche in die Jahre gekommene Varianten ablösen. Mit dem hier angebotenen Windows Server 2019 Standard erhalten Sie Zugriff auf zwei Hyper-Virtualisierungsrechte. Wer zusätzlich noch weitere virtuelle Umgebungen benötigt, bekommt von Microsoft außerdem die Möglichkeit einer Nachlizenzierung angeboten. Bei Lizenzfuchs.de können Sie die Software ganz bequem online erwerben und per Direktdownload anschließend sofort herunterladen - sicher, kostengünstig und ständig verfügbar! Die Funktionen der Software im Überblick Windows Admin Center Desktopdarstellung verbesserte Server Core-App-Kompatibilität Azure Integration eines Backups Site Recovery via Azure neue Storage-Möglichkeiten unkomplizierte Verbindung zu den Azure Virtual Networks verschlüsselte Subnets abgesicherte Virtual Machines für Linux Windows Defender Exploit Guard Software Advanced Threat Protection von Windows Verwaltung und Schutz von Identitäten Systemvoraussetzungen für Windows Server 2019 Standard Prozessor: 1,4 GHz (64 Bit) RAM: 512 MB (2 GB für Rechner mit der Installationsoption Desktop Experience) Festplattenspeicher: 32 GB Bildauflösung: 1024 x 768 Internetzugang Viele Neuerungen bei der Windows Server 2019 Standard Edition Im Fokus des neuesten Server-Betriebssystems von Microsoft steht vor allem der Schwerpunkt der Hybrid Cloud. Damit wird mit dem Windows Server 2019 Standard ein weiterer Schritt zu einer Cloud Lösung geleistet, welcher sich bereits durch Microsofts große Investitionen in diesem Bereich ankündigte. Vor allem soll dadurch die Migration der lokalen Windowsserver in die Azure-Cloud erleichtert werden. Das Admin Center spielt in diesem Kontext ebenso eine Rolle, da es ein neues Instrument zur Verwaltung bietet, welches komplett browserbasiert arbeitet. Die Sicherheitssparte wurde ebenfalls intensiv verbessert. Virtualisierung, Sicherheit des Betriebssystems und das Identitätsmanagement rückten während der Entwicklung in den Fokus. Unter anderem sind Lösungen wie der Windows Defender mit seiner Advanced Threat Protection und der Exploit Guard bereits vorab in der Software integriert. Wer virtuelle Umgebungen mit Linux betreibt, erhält dank Shielded VMs for Linux einen umfassenden Schutz. Es werden außerdem diverse Linux-Tools, Subsysteme und Container direkt auf dem Windows Host unterstützt. Auch der Support für die Implementierung von Kubernetes und Red Hat open-shift wurde integriert. Eine verbesserte Performance, Image-Optimierungen und die Verwaltung über eine zentrale Konsole zählen zu den weiteren Vorzügen. Windows Server 2019 - 1 User CAL online bei Lizenzfuchs.de günstig kaufen Bei Lizenzfuchs.de profitieren Sie von einem unkomplizierten Bestellvorgang, einer leichten Bezahlung über verschiedene Zahlungsmittel und einer kontinuierlichen Unterstützung durch das Lizenzfuchs-Team . Bestellen Sie noch heute einen Windows Server 2019 Standard, um Ihre internen Data-Infrastrukturen auf den neuesten Stand zu bringen!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot