Angebote zu "Cloud" (225 Treffer)

Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise
Topseller
3.216,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise günstig kaufen Mit der Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise Edition geht die beliebte Business-Software in die nächste Runde. Erneut veröffentlichen Microsoft sowohl eine Standard- als auch die hier beschriebene Enterprise-Edition. Erstere ermöglicht eine Verwaltung von bis zu fünf Postfachdatenbanken, während Sie mit einer Lizenz für die hier bestellbare Enterprise-Edition sogar bis zu 100 Postfachdatenbanken unterstützen. Somit eignet sich die Software auch ausgezeichnet für Behörden, große Vereine, Unternehmen und Konzerne. Die neue Version bringt viele sinnvolle Erweiterungen mit, baut auf höchste Sicherheitsstandards und wurde gegenüber dem Vorgänger noch einmal intensiv optimiert. Neuheiten beim Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise Mit dieser Edition werden erstmals mehr als 196 GB RAM genutzt, fortan nämlich bis zu 256 GB maximal. Außerdem werden die Mindestvoraussetzungen für Postfachserver auf 128 GB angehoben. Unter anderem werden mehr CPUs unterstützt, während die Unified Messaging Rolle ersetzt wird - diese Aufgabe übernimmt fortan Azure VoiceMail. Damit ist unter anderem eine Unterstützung von Text2Speech denkbar, zudem ergeben sich weitere fortschrittliche Schnittstellen dank der unmittelbaren Anbindung an Microsofts Cloud-Lösung. Zur Verschlüsselung wird TLS 1.2 only verwendet, andere ältere Crypto-Verfahren fallen in der neuen Version weg. Außerdem wird Windows Server 2019 Core empfohlen, um alle Vorzüge der Optimierung des Exchange Servers 2019 voll auskosten zu können. Für den Betrieb von Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise Edition wird zudem mindestens Outlook 2013 erforderlich, neuere Versionen davon sind natürlich ebenfalls kompatibel. Aufgrund der Verbesserungen bezüglich der Sicherheit, weiteren Optimierungen auf moderne Hardware und neuen Funktionen empfiehlt sich die Enterprise Edition für anspruchsvolle Unternehmen sowie Konzerne, große Vereine und die öffentliche Hand gleichermaßen, da sie mit ihren bis zu 100 Postfachdatenbanken den imminenten Bedarf umfassend abdeckt. Wie gewohnt vertrauen Microsoft zudem weiterhin auf den Einsatz eines dualen Lizenz-Modells, weshalb Sie frei entscheiden können, ob Sie sich für eine Geräte-gebundene oder Anwender-spezifische Lizenz (Device CAL/User CAL) entscheiden. Bequem, sicher und mit schneller Lieferung: Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise kaufen Bestellen Sie Ihre neue Version vom Exchange Server noch heute bequem über Lizenzfuchs. Hier können Sie Ihre Lizenz günstig kaufen, erhalten diese unmittelbar nach der erfolgreich abgeschlossenen Bestellung und genießen zudem viele weitere Service-Vorteile, so unter anderem den Support via Live Chat oder über unsere Hotline. Alternativ bietet Ihnen Lizenzfuchs auch immer eine Zusendung auf einem USB-Stick an, wenn Sie sich gegen den sofort verfügbaren Sofortdownload entscheiden. Sichern Sie sich die nächste Generation vom Microsoft Exchange Server jetzt in der starken Enterprise-Edition!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 DataCenter
Top-Produkt
2.729,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Microsoft Windows Server 2016 Datacenter werden Unternehmen zukunftsfähig Die Zukunft ist jetzt: Mit dem neuen Windows Server 2016 hat Microsoft eine neue Version seines überarbeiteten Server-Betriebssystems vorgestellt, das durch eine innovative Technik und eine enorme funktionelle Dichte bzw. Vielfalt geprägt wird. Zudem ist nunmehr auch eine erweiterte Integration mit der Cloud-Plattform Azure möglich. Die Server-Software ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Wenn Sie auf hochgradig virtualisierte Cloud- und Datacenter-Umgebungen setzen, stellt dabei vor allem die Variante Microsoft Server 2016 Datacenter eine hocheffiziente Lösung dar. Neue Features sorgen für moderne und zukunftsorientierte Einsatzmöglichkeiten Grundsätzlich hat Microsoft mit Windows Server 2016 Datacenter ein Produkt konzeptioniert, das auf die gestiegenen Anforderungen an ein modernes und zukunftsorientiertes Rechenzentrum passgenau zugeschnitten ist. Ob der allgemeine Trend zur Virtualisierung, Software Defined Storage, eine explizite Cloud-Integration, erweiterte Sicherheitsfeatures oder auch ein stark vereinfachtes Management - das Server-Betriebssystem wartet mit zahlreichen neuen Features im Vergleich zum Vorgängersystem Windows Server 2012 auf. Unabhängig davon, in welcher Branche Ihr Unternehmen tätig ist, profitieren Sie dabei stets von den Innovationen des weltweit größten Rechenzentrums. Auf einen Blick: Die Vorteile von Microsoft Server 2016 Datacenter Im Detail hat Microsoft vor allem die Funktionalität und die damit zur Verfügung stehenden Optionen konsequent optimiert. Folgende Funktionen sind diesbezüglich neu im Windows Server 2016 Datacenter integriert: - Verbesserte Sicherheitsfeatures: Durch die Bereitstellung neuer Security Layer lassen sich fortan etwaige Bedrohungen der unternehmenseigenen IT-Strukturen besser identifizieren. So können grundsätzlich zeitnah entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Außerdem wurden in diesem Kontext auch der Schutz virtueller Maschinen erhöht und zeitgleich die Kontrolle privilegierter Zugänge verbessert. Aufgrund mehrerer integrierter Schutzebenen wird das Sicherheitsrisiko deutlich reduziert. - Schlanke und flexible Systemstrukturen: Das ganze System präsentiert sich ungemein schlank und strukturell variabel. Flexibel angelegte virtuelle Umgebungen können dabei unkompliziert bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet Windows Server 2016 Datacenter eine deutliche Optimierung der kompletten Infrastruktur. Insgesamt verbessern Sie dadurch die Verfügbarkeit und reduzieren parallel die Ressourcenauslastung. Anwendungen können ohne funktionelle Verluste sowohl in der Cloud als auch vor Ort (On-Premise) betrieben werden. - Überarbeiteter Netzwerkstack: Dank eines hochgradig verbesserten Protokollstapels bzw. Netzwerkstacks sind die wesentlichsten Netzwerkfunktionen von vorne herein im Server-Betriebssystem von Microsoft eingebunden. Zudem ist die SDN-Architektur der Cloud-Plattform Azure integriert. - Integrierte Container: Die Entwicklung sowie die Verwaltung ist dank implementierter Windows-Server- sowie Hyper-V-Container flexibilisiert worden. - Kosteneffizienter Speicher: Sie können mit Windows Server 2016 Datacenter einen softwaredefinierten Speicher erstellen, der hoch verfügbar, skalierbar und somit zu jedem Zeitpunkt bedarfsgerecht ist. Dabei können Sie auf ein ganzes Instrumentarium zur dynamischen Verwaltung, wie zum Beispiel Networking, Computing, Security oder Storage, zurückgreifen. Auf diesem Wege sparen Sie erheblich Kosten, was Windows Server 2016 Datacenter kosteneffizient macht. Microsoft bietet beim Windows Server 2016 neues Lizenzmodell Auch beim angebotenen Lizenzmodell beschreitet Microsoft mit dem Windows Server 2016 neue Wege. Galten bei der Vorgängervision noch die Datacenter- sowie die Standard-Lizenz für jeweils zwei physische CPUs, setzt Microsoft nunmehr auf eine Pro-Core-Lizensierung. Die Lizenzkosten orientieren sich dabei nicht mehr an jeweils zwei CPU-Sockeln. Stattdessen stehen diesbezüglich jetzt je zwei CPU-Kerne im Fokus. Mit dieser Neuorientierung wird das Lizenzmodell an anderweitige Microsoft Produkte, wie zum Beispiel an den SQL-Server, angepasst. Dabei geht Microsoft davon aus, dass ein Server immer mindestens zwei Prozessoren mit jeweils mindestens acht Kerne pro Prozessor - also insgesamt 16 Kerne - aufweist. Für Server, die mit maximal vier Prozessoren sowie mit bis zu acht Kernen ausgestattet sind, bleiben die Lizenzkosten identisch. Für besser ausgerüstete Server müssen dann allerdings ergänzende Lizenzen erworben werden. Hier können Sie sich zwischen Lizenzschritten zu je 2, 4 und 16 Cores entscheiden. Die Entwicklung des eigenen Unternehmens voran bringen Windows Server 2016 Datacenter ist ohne Frage explizit auf die Zukunft ausgerichtet - gerade in den Segmenten Netzwerk, Computing Sicherheit sowie Speicher spielt die System-Software seine Stärken aus. Dadurch erhalten Sie die nötige Flexibilität, um Ihre1

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL
Beliebt
121,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kauf, der sich nicht nur lohnt, sondern zum Betrieb von Microsofts SQL Server 2014 Standard auch nötig ist. Microsoft bietet seinen Kunden unter anderem eine Wahl zwischen sogenannten "Device CALs" und den hier beschriebenen "User CALs". Der Unterschied zeigt sich in der Verwendung. So ermöglicht es die Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL einer bestimmten Person (dem Anwender) die Software zu nutzen, unabhängig vom verwendeten Gerät. Bei der Device CAL ist es genau andersherum, sie erlaubt den Zugriff über ein bestimmtes registriertes Gerät, unabhängig vom Nutzer. Unternehmen, die die starke Software für Business-Intelligence und Datenmanagement einsetzen möchten, erlaubt das vor allem viel Flexibilität. Online kaufen und direkt digital liefern lassen Die Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL clever online zu kaufen war noch nie so einfach: bestellen Sie einfach die Lizenz (oder alternativ eine gewünschte Menge davon) und lassen Sie sich diese digital liefern. So können Sie den MS SQL Server Standard 2014 schon bald aktiv nutzen und von all seinen Vorteilen profitieren, darunter einer "In-Memory"-Funktion, welche schnelle Uploads und Transaktionen bei zeitgleicher Komprimierung ermöglicht. Ebenso garantiert das "Always on" Feature eine dauerhafte Verfügbarkeit von Diensten, die konsequent online sein müssen. Eine verbesserte Sicherheit, Verschlüsselung, Skalierbarkeit und Verwaltung sind weitere Stärken, ebenso wie die individuelle Server-Integration - wahlweise lokal oder innerhalb der Cloud. Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL für Unternehmen jeder Größe Der kinderleichte Kauf, die vielseitige Verwendung der Software sowie die Sicherheit via einer SSL-Verschlüsselung sind nur einige Vorteile, die Sie beim Erwerb der Microsoft SQL Server 2014 Standard: 1 User CAL immer erhalten. Am besten direkt noch heute günstig kaufen und weiteren Anwendern im Unternehmen Zugriff auf den Microsoft SQL Server Standard ermöglichen oder die Software über den angestellten Admin erstmals in Betrieb nehmen lassen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard
Top-Produkt
243,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Server-Betriebssystem Windows Server 2012 R2 Standard bietet Ihnen zahlreiche Verbesserungen und Funktionen in puncto Netzwerk, Verwaltung, Speicher, Virtualisierung, Web- und Anwendungsplattform, Zugriffs- und Informationsschutz sowie virtueller Desktopinfrastruktur. Mit neuen Diensten wie Windows Azur Services lassen sich nun cloudbasierte virtuelle Server und Server in Unternehmensnetzwerken gemeinsam verwalten und in einem Webportal zentral steuern. Die Funktionen der Software im Überblick: Server-Betriebssystem für kleine bis große Betriebe vollständige Windows Server-Funktionalität mit zwei virtuellen Instanzen geschäftskritische Workloads ausführen Zugriffs- und Informationsschutz virtuelle Desktopinfrastruktur Web- und Anwendungsplattform modernes Userinterface Microsoft Cloud-Dienst Windows Azure Protokollversion SMB 3.0 Dynamic Access Control neues Dateisystem ReFS Virtualisierung Hyper-V DirectAccess prozessor- oder CAL-basierte Zugriffslizenzen erforderlich Systemanforderungen für den Windows Server R2 2012 Standard Prozessor: 1,4 GHz (64-Bit) RAM: 512 MB Grafikkarte: DirectX 9 mit WDDM 1.0 Festplattenspeicher: 32 GB Internetzugang Skalierbarkeit und Leistung verbessern mit dem Server-Betriebssystem Windows 2012 Server R2 Standard richtet sich an Kleinunternehmen und größere Betriebe. Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, Skalierbarkeit und Leistung zu verbessern, um geschäftskritische Workloads auszuführen. Außerdem gibt es die Funktion von stabilen Wiederherstellungsoptionen zum Ausfallschutz. Eine weitere Verbesserung von Windows Server 2012 R2 Standard ist die Entwicklung von Websites und Anwendungen, da für offene Frameworks ein erweiterter Support eingerichtet wurde. Die Anwendungsportabilität bei Anwendungen sorgt dafür, dass diese in der Public Cloud, bei Service Providern sowie im lokalen Rechenzentrum nahtlos skaliert und flexibel bereitgestellt werden können. Mit Windows 2012 R2 Standard sparen Sie durch die VHD-Deduplizierung und verschiedene andere Optionen zudem Speicherkosten. Kosten sparen durch verbesserte Virtualisierungsplattform Die Entwickler stellen Ihnen eine virtuelle Desktopinfrastruktur bereit. Trotz der neuen Features und zahlreichen Optimierungen bei Windows Server 2012 R2 Standard sind die Systemanforderungen identisch zur Vorgängerversion. Dabei bietet Microsoft die Möglichkeit, das Server-Betriebssystem auf zwei physischen Prozessoren sowie zwei virtuellen Maschinen zu installieren. Ein Vorteil, der sich besonders bei der Virtualisierung bemerkbar macht und wodurch Sie viele Kosten einsparen können. Zu den zahlreichen Neuerungen in Microsoft Windows Server 2012 R2 Standard gehört das moderne Userinterface, das eine optimale Bedienoberfläche für Touchscreens bereitstellt, das Programm Windows Azure zur Serversicherung in der Azure-Cloud sowie der überarbeitete Taskmanager, um mehr Leistung zu garantieren. Weitere Optimierungen bemerken Sie durch PowerShell 3.0, das eine verbesserte Verwaltung der Systemeinstellungen gewährleistet. Unterstützt wird dieses Feature in Windows 2012 R2 Standard durch den Internet Information Service 8.0 zur Extended-Validation-Zertifikatsverwaltung und die neue Protokollversion SMB 3.0, die einen schnelleren und stabileren Dateifreigabezugriff schafft. Dynamische Zugriffssteuerung für mehr Sicherheit Die Entwickler haben zusätzlich Programme wie Hyper-V und DirectAccess verbessert: Die Virtualisierungsplattform zeichnet sich nun durch eine erhöhte Leistung aus, während DirectAccess Ihrem Server IPv6-Überbrückungstechnologien bereitstellt. Windows Server 2012 R2 Standard hat zudem neue Funktionen im Speicherbereich wie ein freigegebenes VHDX, Speicher-QoS und Speicherplätze mit Tiering. Das gängige NTFS wird in Windows Server 2012 R2 Standard vom neuen Dateisystem ReFS ergänzt, das speziell für Datenspeicherung auf Datenservern entwickelt wurde. Die sogenannte Dynamic Access Control, eigens zur dynamischen Zugriffssteuerung eingeführt, regelt den Datenzugriff mithilfe von Metadaten. Es arbeitet zusätzlich zu den Active-Directory-Sicherheitslinien und verhindert somit unbefugten Zugriff beim Dateien Verschieben. Jetzt den Windows Server 2012 R2 Standard günstig kaufen Die gut strukturierte Oberfläche macht die Verwaltung von Windows Server 2016 Standard einfach für alle Nutzer – von Anfängern bis Experten. Auf Lizenzfuchs.de finden Sie neben dem Windows Server 2012 R2 Standard auch die entsprechenden Zugriffslizenzen – ganz gleich ob benutzer- oder gerätegebundene Client Access Licences (CALs). Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail oder Telefon an unseren kostenlosen Kundensupport.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019: 10 User CALs
Aktuell
263,18 € *
ggf. zzgl. Versand

Im praktischen Set mit insgesamt 10 Client Access Licences können Sie in Ihrem Unternehmen eine reibungslose Nutzung von der neuen Windows Server 2019 Edition sicherstellen. Zugriffe auf den Windows Server müssen auch im nagelneuen 2019-Jahrgang lizenziert werden. Mit den Windows Server 2019 10 User CALs registrieren Sie bis zu zehn bestimmte Anwender, die fortan unabhängig von ihren Geräten auf den Server zugreifen dürfen. Die Funktionen der Software im Überblick reines Zugriffsrecht zur Registrierung von zehn Usern für den Zugriff auf einen Windows Server 2019 Mit diesen User CALs erhält der Nutzer sämtliche Funktionen des Windowsservers, auf den zugegriffen wird: Azure Integration eines Backups Site Recovery via Azure neue Storage-Möglichkeiten unkomplizierte Verbindung zu den Azure Virtual Networks verschlüsselte Subnets abgesicherte Virtual Machines für Linux Windows Defender Exploit Guard Software Advanced Threat Protection von Windows Verwaltung und Schutz von Identitäten Systemvoraussetzungen für Windows Server 2019 10 User CALs Microsoft Windows Server 2019 Internetzugang Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um eine Zugriffslizenz, nicht um einen Server. Die User CAL berechtigt mit Registrierung einen oder mehrere Nutzer lediglich, auf den entsprechenden Windows Server zuzugreifen. Personengebundene Zugriffslizenzen für die Windows Server 2019 Edition Bei Microsoft Software kommt ein duales Lizenzsystem zum Einsatz, welches aufgrund seiner Flexibilität die Vorzüge in Unternehmen auf ganzer Linie ausspielt. Sie haben generell die Wahl zwischen User- und Geräte-gebundenen Zugriffslizenzen. Mit den Windows Server 2019 10 User CALs können Sie bis zu zehn Anwender für die Verwendung der Software registrieren. Da die Lizenzierung ausschließlich mit Hinblick auf den Nutzer erfolgt, ist es später egal, an welchem Gerät oder Arbeitsplatz dieser auf den Microsoft Server zugreift. Eine sehr gute Lösung für Unternehmen, in denen Serveradmins und Co. häufiger auch einmal von Laptops beziehungsweise außerhalb des klassischen Arbeitsplatzes Aufgaben erledigen. Die neue Edition der renommierten Software verspricht Verbesserungen hinsichtlich der Geschwindigkeit, setzt auf eine nahtlose Cloud-Anbindung und erlaubt dank der Unterstützung von mobilen Endgeräten ein hohes Maß an Flexibilität. Weiterhin wurde die Software nach höchsten Sicherheitsstandards gemäß dem Zero Trust Modell gefertigt. Das garantiert für Sie als Unternehmen, dass Sie keiner einzelnen Instanz vertrauen müssen, um die absolute Integrität Ihrer Daten sicherzustellen. Dank einfacher Rollen- und Rechte-Verteilung empfiehlt sich die Verwendung der 2019-Edition von Microsofts Windows Server sowohl in kleinen und mittelständischen als auch großen Unternehmen und Konzernen. Mithilfe des Windows-Containers lassen sich individuelle Anwendungen von IT-Beauftragten in Windeseile erstellen, um noch spezifischer auf die Bedürfnisse im Unternehmen einzugehen. Bei Lizenzfuchs.de günstig kaufen: Windows Server 2019 10 User CALs Das praktische Set enthält die Zugriffsrechte auf einen Windows Server 2019 für bis zu zehn Nutzer. Die User Cals werden Ihnen direkt nach dem erfolgreichen Bestellvorgang überstellt, damit Sie schon bald all die Vorzüge der High-End-Software genießen dürfen. Bei Lizenzfuchs.de können Sie alternativ, wenn Sie lieber Geräte statt Anwender lizenzieren möchten, auch nach passenden Device CALs suchen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft SQL Server 2017 Enterprise (2 Core)
Unser Tipp
14.899,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Für ein Maximum an Leistung: Microsoft SQL Server 2017 Enterprise günstig kaufen! Die Microsoft SQL Server 2017 Enterprise Edition ist die leistungsstärkste Variante unter den SQL Servern 2017, weshalb sie sich auch für den Einsatz in mittleren und größeren Unternehmen hervorragend eignet. Prägnant ist unter anderem die fehlende Limitierung der CPU-Kerne, weshalb sich der SQL Server mit einer beliebigen, nach oben nicht begrenzten Anzahl betreiben lässt. Weiterhin bietet die Enterprise-Edition das Maximum an Funktionalität, begeistert mit den gewohnt hohen Sicherheitsstandards und unterstützt dank neuer Features auch die beliebten Always-On-Funktionen. Die Enterprise-Edition können Sie hier günstig kaufen und nach dem digitalen Download schon kurze Zeit später einsetzen. Beispiellose Skalierbarkeit trifft bei Microsoft SQL Server 2017 Enterprise auf Business Intelligence Features Mehrere tragende Säulen machen den Kern der Microsoft SQL Server 2017 Enterprise Edition aus, so unter anderem die hervorragende Skalierbarkeit, welche durch ein Höchstmaß an Sicherheit und viele Funktionen aus dem Bereich der Business Intelligence ergänzt wird. Vervollständigt wird die Software durch die generellen Datenbank-Funktionen sowie die Advanced Analytics-Workloads. Letztere dienen zum Analysieren einzelner sowie mehrerer Aufgaben und lassen sich natürlich auch in visueller Form darstellen, an mehrere Nutzer verteilen oder über die Cloud bereitstellen. Erneut wird die Azure-Cloud bei der 2017er-Edition unterstützt, um eine einfache Anbindung direkt über die Software zu bewerkstelligen. Wenn Sie Microsoft SQL Server 2017 Enterprise hier günstig kaufen können Sie die Software wahlweise klassisch auf einer aktuellen Version von Microsofts Windows oder alternativ auf einem Linux Betriebssystem installieren und abrufen. Auf beiden Betriebssystemen wird dank der "Adaptive Query Processing" Technologie von Microsoft eine erstklassige Leistung ohne lange Wartezeiten realisiert. Inklusive verschiedener Szenarios und mobiler Unterstützung Bezeichnend für die Qualität der Microsoft SQL Server 2017 Enterprise Edition ist auch die mobile Unterstützung, auf der sich ebenfalls verschiedene visuelle Darstellungen erstellen lassen, um Analysen und Aufgaben aus der Business Intelligence voranzutreiben. Innerhalb der Softwaredatenbanken werden unter anderem R und Python unterstützt, diverse Szenarios (DR, HA, Stretch und backup) finden sich ebenfalls ab Werk integriert. Wenn Sie die Microsoft Software günstig kaufen, erhalten Sie also ein facettenreiches, flexibel einsetzbares Qualitätsprodukt, welches sich bei jeder Unternehmensgröße bewährt und viele Aufgaben nicht nur automatisieren, sondern auch sicher verwalten und auswerten kann. Eine Limitierung bezüglich des genutzten Arbeitsspeichers existiert indes nicht, da sich diese an der Hardware und dem OS orientiert. Ebenso ist die maximale Größe mit bis zu 524 PB quasi unbegrenzt. So müssen bei der Erstellung, dem Betreiben und der Auswertung keine Kompromisse eingegangen werden. Jetzt günstig kaufen und Vorteile genießen! Mit Ihrer Bestellung bei Lizenzfuchs erhalten Sie nicht nur die Microsoft SQL Server 2017 Enterprise Edition zum Top-Preis, sondern auch viele weitere Vorzüge. So helfen wir Ihnen bei der erstmaligen Installation und beraten Sie natürlich auch gern über unsere Kundenhotline, sollten Sie Fragen haben oder sich mit Bezug auf die Lizenzierung von Microsoft SQL Server 2017 Enterprise nicht hundertprozentig sicher sein. Günstig zu kaufen lohnt sich zudem allein schon deshalb, weil Ihnen an dieser Stelle viele verschiedene Zahlungsmittel zur Verfügung stehen. Immer wird Ihr Kauf natürlich durch den Trusted Shops Käuferschutz rundum abgesichert!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 DataCenter
Highlight
3.704,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit jeher ist Datacenter die Lösung, welche sich vor allem großen Unternehmen und solchen mit einem erhöhten Bedarf an virtuellen Umgebungen widmet. Windows Server 2019 Datacenter ändert an dieser Tradition nichts, denn auch hier offerieren Microsoft erneut uneingeschränkte Virtualisierungsrechte, während diese zugleich noch um weitere Funktionen wie beispielsweise Shielded VMs for Linux ergänzt werden. Windows Server 2019 Datacenter und verwandte Lizenzen können Sie online günstig kaufen! Lizenzierung von Windows Server 2019 Datacenter Datacenter greift auf ein duales Lizenzsystem zurück. Folglich erfolgt die erste Stufe der Lizenzierung in Abhängigkeit zur Hardware, welche im Fachjargon als "Core-Lizenzierung" bezeichnet wird. Zusätzlich dazu müssen wahlweise noch User oder Device CALs erworben werden, welche respektive entweder Anwender oder Geräte zur Verwendung des Servers registrieren. Welche der beiden Lösungen für Sie am ehesten geeignet ist, bestimmt die interne Infrastruktur. Durch User CALs ist es egal, von welchem Gerät der registrierte Anwender auf den Server zugreift, dank Device CALs spielt es indes keine Rolle, welche Anwender über ein registriertes Gerät zugreifen. Wägen Sie selbst ab, welche der beiden Lösungen für Sie mehr Vorteile offeriert und/oder orientieren Sie sich an bisher erfolgten Lizenzierungen. Neue Features und Optimierungen beim Windows Server 2019 Datacenter Kaum überraschend haben Microsoft wieder enorm an den Stellschrauben des beliebten Server-Betriebssystems gedreht. Unter anderem wurden die Schnittstellen zur Cloud-Lösung Azure maßgeblich verbessert und intensiviert, um ein reibungsloses Zusammenspiel in einer modern ausgerichteten Infrastruktur zu ermöglichen. Zugleich wurde die Container-Unterstützung optimiert und der Server mit vielen neuen, bewährten und fortschrittlichen Sicherheitsfeatures ausgestattet - darunter auch speziell solche für Linux. Dank des perfektionierten Zusammenspiels zur Azure-Cloud ergeben sich unter anderem Optionen wie: Backups in Azure erweiterte Migration Services zur Speicherung von Daten schnelle, unkomplizierte Konnektivität mit Azure Virtual Networks Recovery Integration Ebenso wurden die Sicherheitsstandards des Server-OS um verschlüsselte Subnets, Shielded VMs für Linux sowie den Windows Defender samit Advanced Threat Protection und Exploit Guard erweitert. Mit diesen integrierten Softwarelösungen sollen selbst große Unternehmen und Konzerne von einer besonders fortschrittlichen Absicherung des Servers profitieren. Features zum "Privileged Identitiy Management" unterstützen diesen Umstand. Windows Server 2019 ganz einfach bestellen, Top-Preise genießen und sofort einsetzen Bestellen Sie die neue Datacenter-Edition noch heute und kommen Sie damit in den Genuss all der vielen Features und neuen Funktionen, die Microsoft in dieses leistungsstarke Betriebssystem gepackt hat. Hier bei Lizenzfuchs bekommen Sie sowohl die Software als auch die notwendigen Lizenzen ganz bequem und zuverlässig aus einer Hand!

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2019 Essentials
Unser Tipp
268,06 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Windows Server 2019 Essentials ist speziell auf die Bedürfnisse von vor allem kleinen, aber auch mittelständischen Unternehmen ausgerichtet. Die kostengünstige Lösung des Windows Servers, die früher den Namen „Small Business Server” trug, unterstützt Umgebungen mit bis zu 25 Anwendern oder 50 Geräten. Hier bei Lizenzfuchs können Sie die Software mitsamt der dafür notwendigen Lizenzen günstig kaufen und sich sofort liefern lassen! Die Funktionen der Software im Überblick 64-Bit Betriebssystem ideal für kleine bis mittelständische Unternehmen unterstützt Umgebungen mit bis zu 25 Anwendern oder 50 Geräten wir server-basiert registriert keine Client Access Licenses (CALs) benötigt Microsoft Azure verbesserte Container-Unterstützung Systemanforderungen für den Windows Server 2019 Essentials Prozessor: 3,1 GHz RAM: 16 GB Festplattenspeicher: 160 GB Festplatte mit einer 60 GB Systempartition Internetzugang Lizenzierung von Windows Server 2019 Essentials auf kleine Unternehmen ausgerichtet Anders als bei den zwei größeren Geschwistern „Standard” und „Datacenter”, wird die Windows Server 2019 Essentials Version nicht doppelt lizenziert. Sie ist folglich nicht core-basiert, sondern wird stattdessen server-basiert registriert. Deshalb darf jedes Unternehmen auch nur einen einzigen Essentials Server verwenden. Zudem bildet dieser Server zugleich den Domain Controller. CALs werden, im Zuge dessen, nicht benötigt, es reicht also die server-basierte Lizenzierung, welche ein Limit von 25 Anwendern und 50 Geräten mit bringt. Der Domain Controller sorgt sich zugleich automatisch dafür, dass diese Limitierung nicht verletzt wird. Damit richtet sich Windows Server 2019 Essentials speziell vor allem an kleine Unternehmen und Organisationen, bei denen diese Limitierung auch ohne Einschränkungen nicht erreicht beziehungsweise überschritten wird. Windows Server 2019 Essentials – Wie stellt sich diese Limitierung bei Essentials in der Praxis dar? Es dürfen maximal 25 Anwender auf den Essentials Server zugreifen. Dabei handelt es sich um "named" User, die bei den anderen Editionen also eine User CAL benötigen würden – so beispielsweise fest Angestellte im Unternehmen oder feste Freiberufler, die ebenfalls Zugriff benötigen. Andersherum lässt es sich auch so ausdrücken: Wer den Windows Server 2019 Essentials einsetzt, hat im Unternehmen normalerweise weniger als 25 Mitarbeiter. Zu berücksichtigen ist, dass die Marke von 50 Geräten nicht überschritten werden darf. Bei einem gleichmäßigen Ausloten der Limitierung würde das bedeuten, dass jeder Mitarbeiter beispielsweise am Arbeitsplatz und noch an einem Firmenlaptop oder Smartphone Zugriff erhält. Verwenden Mitarbeiter drei Geräte, würde das die Limitierung bereits überschreiten. Viele Neuheiten in der Windows Server 2019 Essentials Version Mit Essentials wird unter anderem maßgeblich auf mehreren Ebenen das Zusammenspiel zur Cloud-Lösung Microsoft Azure verbessert, außerdem existiert fortan eine verbesserte Container-Unterstützung. Sicherheitsmaßstäbe und -funktionen wurden ebenfalls intensiv verbessert, zugleich drehte Microsoft noch einmal kräftig an der Performance, um auf die neuen Hardwaremaßstäbe seit der Veröffentlichung der 2016-Version zu reagieren. Bestellen Sie Ihre Version von Windows Server 2019 Essentials noch heute günstig auf Lizenzfuchs.de .

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Windows Server 2016 Essentials
Bestseller
214,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Windows Server 2016 Essentials - die alternative Lösung für kleine Unternehmen Diese Optimierung hat ihren Namen wirklich verdient. Microsoft hat seinen neuen Windows Server 2016 Essentials nämlich mit erheblichen Neuerungen gegenüber dem Vorgängermodell Windows Server 2012 Essentials ausgestattet. Zudem präsentieren sich die verschiedenen Verwaltungswerkzeuge sowie Funktionen deutlich optimiert respektive überarbeitet. Integration eines Nano-Servers als eine der entscheidendsten Optimierungen Als exemplarisches Beispiel ist hier vor allem die Installation eines Nano-Servers anzuführen. Dieser neue Nano-Server im Windows Server 2016 Essentials, der auch in den anderen Versionen zu finden ist, bietet Ihnen dabei die Möglichkeit, extrem kleine virtuelle Maschinen (VM) für entsprechende Anwendungen herzustellen. Parallel hierzu steht Ihnen aber immer noch die Core-Installation zur Verfügung. Allerdings werden im Windows Server 2016 Essentials und auch den anderen Versionen Nano-Server nicht direkt über das eigentliche Installationsprogramm zur Verfügung gestellt. Stattdessen müssen Sie hierfür explizit bereit gestellte Werkzeuge nutzen. Zahlreiche Neuerungen erweitern die Funktionen und vereinfachen die Handhabung Auch wenn dies unter Fachleuten als eine der entscheidendsten Veränderungen von Windows Server 2016 Essentials gehandelt wird, so können Sie sich allgemein über eine Vielzahl an Änderungen und Optimierungen freuen. Gerade die Verwaltung des Systems stellt sich jetzt vereinfacht dar. So hat Microsoft diesbezüglich extra ein ungemein leicht zu bedienendes Dashboard eingebaut. Von hier aus können Sie sämtliche Zugriffsrechte und Benutzer bequem festlegen. Auch bei der eigentlichen Einrichtung des Server-Betriebssystems können Sie von der neu gestalteten Oberfläche profitieren. Zudem lassen sich bei Windows Server 2016 Essentials nun einzelne Arbeitsstationen automatisch auf dem Server speichern. Außerdem steht Ihnen zu jeder Zeit ein Assistent zur Verfügung, der Sie durch die Arbeitsschritte leitet und bei Problemen direkt Lösungen anbietet. Dies gibt Ihnen den Vorteil, dass Sie auch komplexe Arbeitsschritte ohne die Unterstützung eines Administrators durchführen können. Des Weiteren können Sie jetzt etwa bestehende Office 365 Benutzerkonten direkt unkompliziert auf dem Server verknüpfen oder sogar entsprechende Postfächer anlegen. Fazit: Microsoft Server 2016 Essentials ist maßgeschneidert für kleine Firmen Grundsätzlich präsentiert sich Windows Server 2016 Essentials als eine flexible, unkompliziert zu nutzende und dabei vergleichsweise erschwingliche Serverlösung für Organisationen bzw. Unternehmen. Die Leistungsfähigkeit bzw. -performance ist dabei auf maximal 25 Benutzer bzw. auf 50 Geräte ausgelegt. Sie können Windows Server 2016 Essentials aber auch in einer Umgebung mit gleich mehreren Servern als primären Server nutzen, was besonders für kleinere Unternehmen eine attraktive Lösung darstellt. Zudem erleichtert Windows Server 2016 Essentials Ihnen eine etwaig geplante Umstellung auf das in den Fokus gerückte Cloud Computing. Dank der funktionellen Optimierungen und der nutzerfreundlich gestalteten Oberfläche können Sie Windows Server 2016 Essentials in dieser Version grundsätzlich auch als wenig erfahrener Anwender im Hinblick auf die Server-Verwaltung nutzen.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 De...
Bestseller
40,93 € *
ggf. zzgl. Versand

Eines der beliebtesten Programme für E-Mail Verwaltung in Unternehmen erfährt mit der Version 2019 eine Neuauflage: Der Microsoft Exchange Server wurde speziell auf die Bedürfnisse von Unternehmen hin entwickelt, was sich an der optimierten Struktur ebenso wie dem hohen Maß an Sicherheit zeigt. Um ihn verwenden zu können, wird wahlweise eine Device oder User CAL fällig. Erstere würden Sie hiermit als Einzelstück ganz bequem, sicher und schnell online bestellen. Warum eine Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL wählen? Als Gegenstück zur User CAL lizenziert die Device CAL getreu ihres Namens ein bestimmtes Gerät für die Verwendung der Microsoft Software. Es spielt nach der Lizenzierung keine Rolle mehr, welcher Mitarbeiter im Unternehmen auf die Software zugreift, sofern das weiterhin über das jeweilige Gerät geschieht. Gern wird diese Lösung beispielsweise in mittelständischen und kleinen Unternehmen genutzt, wo die Steuerung an einem festen Arbeitsplatz oder Gerät erfolgt und zum Beispiel mehrere Mitarbeiter aus der IT-Abteilung damit vertraut sind. Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich sowohl bei der Device als auch der User CAL um sogenannte "Zugriffslizenzen" handelt. Sie ersetzen nicht die Lizenz für die Software selbst, welche Sie ebenfalls hier als Standard oder Enterprise CAL clever online kaufen können. Letztere wirbt mit zusätzlicher Funktionalität und erweiterten Features, so beispielsweise Unified Messaging, DLP oder eine integrierte Funktion zur geordneten Archivierung. Vorteile, wenn Sie die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL verwenden Sobald Sie die Device CAL für ein bestimmtes Gerät günstig kaufen, genießen Sie alle Vorteile, Features und neuen Funktionen, die Microsoft in ihrer 2019-Version integriert haben. Dank der Verwendung von TLS 1.2 only werden höchste Sicherheitsstandards ermöglicht, ältere Crypto-Verschlüsselungen gehen indes in den verdienten Ruhestand. Außerdem werden erstmals in der Geschichte des Exchange Servers bis zu 256 GB RAM aktiv verwendet. Wenn Sie sich die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL günstig kaufen, profitieren Sie also zugleich von einer schnelleren Verwendung der schon bekannten Funktionen des Exchange Servers. In einem Zeitalter, wo die Anbindung an ständig verfügbare Clouds immer wichtiger wird, veröffentlichen Microsoft zusätzliche Schnittstellen und Features, wie zum Beispiel Azure VoiceMail. Damit offeriert der ExchangeServer die zukunftsträchtige "Speech-to-Text"-Funktion, die genau das macht, was sich anhand des Namens bereits vermuten lässt: Sie verwandelt Spracheingaben in Text und erleichtert damit das Schreiben von Mails, Verwalten von Dokumenten und generell jede Art der schriftlichen Kommunikation. Noch heute günstig kaufen: Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise 1 Device CAL Die Microsoft Exchange Server 2019 Enterprise: 1 Device CAL online zu kaufen bringt Ihr Unternehmen auch beim E-Mail-Verkehr in das nächste Zeitalter. Microsoft haben Enterprise 2019 wichtige Neuerungen integriert, an der Sicherheits- und Leistungsstruktur gearbeitet und weitere Schnittstellen zur Cloud geschaffen. Indem Sie sich die hier angebotene, einzelne Device CAL sichern, müssen Sie nicht mehr zwingend einzelne Zugriffslizenzen an separate Mitarbeiter verteilen. Stattdessen können diese zentral auf den Exchange Server über ein festes Gerät im Unternehmen zugreifen. Natürlich handelt es sich bei der CAL immer um eine nagelneue Lizenz, die Ihnen direkt digital überstellt wird.

Anbieter: Lizenzfuchs
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot